Startseite » Anzeige »

Rethink Robotics kündigt neue Produktfamilie an

Advertorial

Bei Rethink Robotics stehen neues Brand Design und neue Produktserie an
Rethink Robotics kündigt neue Produktfamilie an

Rethink_Sawyer.jpg
Der Qualitätssiegel „Made in Germany“, bzw. „Made in Europe“, wird auch in der Zukunft die Produkte von Rethink Robotics schmücken. Foto: Rethink Robotics GmbH
Weiterentwicklung, Evolution, Neuerung – darauf setzt Rethink Robotics in 2022. In der Pipeline befinden sich viele Projekte, unter anderem der Launch der neuen Produktfamilie und das neue Brand Design.

Autorin: Serafima Sobinina ist Content Creator und Social Media Managerin bei Rethink Robotics

Das in 2008 in den USA gegründete Unternehmen zählt zwei kollaborative Roboter, Baxter und Sawyer, zu seinem Portfolio. Seit 2020 steht die Entwicklung einer neuen Produktfamilie auf dem Plan und 2022 soll es endlich soweit sein: Rethink Robotics wird einen neuen kollaborativen Roboter auf den Markt bringen. Vor dem Launch stehen aber noch weitere Projekte in der Pipeline, die den Markt auf den Release des neuen Cobots vorbereiten sollen.

Neues Branddesign

Als erster Meilenstein dient die Automatica Messe in München vom 21. bis zum 24. Juni 2022. Auf der internationalen Leitmesse für Robotik wird Rethink Robotics sich von der neuen Seite zeigen. Das neue Brand Design wird auf der Automatica zum allerersten Mal in seiner ganzen Pracht präsentiert und gelebt. Der Stand soll anregen, zum Umdenken bewegen und vor allem zeigen, dass kollaborative Robotik so viel mehr ist als nur ein funktionierender Roboterarm. Auch sonst darf man auf den Rethink-Stand gespannt sein.

#UnitedWeGrow

Ein Umdenken in der Robotik findet dabei nicht nur bei Rethink Robotics, sondern auch in der gesamten Gruppe und der Dachmarke, der United Robotics Group (URG) statt. Die Gruppe wurde 2021 von dem ehemaligen CEO der HAHN Group, Thomas Hähn, gegründet und lebt das Motto #UnitedWeGrow. Als ein Verbund von etablierten Firmen und Robotik-Startups verfolgt die URG eine Zukunftsvision, in der Mensch und Roboter Seite an Seite leben und zusammenarbeiten – in allen Bereichen.

Zusammen mit Rethink Robotics hat die Gruppe große Pläne, unter anderem auch den Bau eines neuen Standortes auf Mark 51°7, dem alten Opel-Gelände in Bochum im Herzen des Ruhrgebiets. Dort akquirierte die URG 20.000 qm Fläche für den Ausbau der zukünftigen Headquarters.

Launch des neuen Produkts

Rethink Robotics wird ebenfalls auf das Gelände umziehen und dort eine Produktionsstätte aufbauen. Der Qualitätssiegel „Made in Germany“, beziehungsweise „Made in Europe“, wird also auch in der Zukunft die Produkte von Rethink Robotics schmücken. Außerdem soll auch der Aspekt der Nachhaltigkeit in der Robotik mit dem neuen Produkt neu gedacht werden, vor allem in Bezug auf fair produzierte Elektronik. Den Launch der neuen Produktserie kündigte Rethink Robotics für dieses Jahr an.

Rethink Robotics GmbH

Industriestraße 38c
44894 Bochum
Tel: +49 234 622030
info@rethinkrobotics.com 
www.rethinkrobotics.com



Hier finden Sie mehr über:
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 5
Ausgabe
5.2022
LESEN
ABO
Medienpartnerschaft RBTX.com

Informationen und konkrete Lösungen für die Low-Cost-Automation finden Sie auf dem Lean-Robotix-Marktplatz RBTX.com.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de