Startseite » News »

Kuka Swisslog: Robotik und Software für neues dm Verteilzentrum

Hochtechnisiertes Verteilzentrum
Kuka Swisslog: Robotik und Software für neues dm Verteilzentrum

Anzeige

Über 100 Millionen Euro investierte der Konzern dm-drogerie markt GmbH + Co. KG in sein neues Verteilzentrum in Wustermark, westlich von Berlin. Der Schweizer Logistikexperte Swisslog, ein Mitglied der Kuka-Gruppe, realisierte die Großanlage.

Vom brandenburgischen Wustermark aus werden nach und nach alle dm-Märkte im Norden und Osten Deutschlands mit Kartonware beliefert – dank Logistik-Automatisierung und Robotik schnell und effizient. Seit 2018 war auf einer Grundfläche von rund 30.000 Quadratmetern das hochtechnisierte Verteilzentrum auf der „grünen Wiese“ entstanden.

Das Konzept und die Intralogistik stammen von der Kuka-Tochter Swisslog. Für Swisslog ist Wustermark in Brandenburg nach Waghäusel in Baden-Württemberg und Weilerswist in Nordrhein-Westfalen die dritte Großanlage in Deutschland, die der Intralogistiker für dm realisiert hat.

Mit Kuka-Palettierrobotern vollautomatisch kommissionieren.

Die Großanlage umfasst einen Logistik-Mix aus den Kernbestandteilen eines automatisierten Palettenhochregallagers mit 24.000 Stellplätzen und einem Shuttle-Lager – dem CycloneCarrier von Swisslog – mit 265.000 Stellplätzen für kleinvolumige Waren. Daran angeschlossen sind insgesamt 15 Kommissionierlinien: acht manuelle und sieben ACPaQ-Roboterzellen. Mit der Unterstützung von Kuka-Palettierrobotern lassen sich so Mischpaletten vollautomatisch kommissionieren.

„Es ist ein Meilenstein, dass die erste Palette das Zentrum in Wustermark in Richtung unserer dm-Märkte verlassen hat“, sagte Christoph Werner, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung bei der Eröffnung. „In der aktuellen Situation ein umso schöneres Ereignis und eine wichtige Investition in die Zukunft.“ Insbesondere die Warenverfügbarkeit in den dm-Märkten und im Onlineshop habe oberste Priorität.

„dm-drogerie markt setzt im Verteilzentrum das Ware-zum-Mensch- beziehungsweise Ware-zum-Roboter-Prinzip vollständig um“, erläutert Daniel Hauser, Senior Vice President und Head of Region Central Europe & Middle East, Swisslog. „Wir sind stolz, dass unser entwickeltes datengesteuertes Robotik-System seine Leistungsfähigkeit nun auch in der Praxis bei Hochlastbetrieb unter Beweis stellt.“

Kuka Aktiengesellschaft

Zugspitzstraße 140

86165 Augsburg

www.kuka.com

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 7
Ausgabe
7.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

mav Innovationsforum 2020 DIGITAL EDITION

Jetzt Webcast ansehen und spannende Themen und Innovationen erleben!

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de