Startseite » News »

Bosch Connected Industry lädt zum ersten virtuellen Nexeedit Summit ein

Vorträge, Best Practices und Diskussionsrunden beim Nexeedit Summit
Bosch: Mit Digitalisierung in nur drei Stunden aus der Krise

Sven_Hamann
Sven Hamann ist CEO von Bosch Connected Industry und Gastgeber des Nexeedit Summit am 10. November 2020. Bild: Bosch
Anzeige

Schnell, effizient und sehr flexibel werden: Das ist das erklärte Ziel der Digitalisierung. Genau so ist der erste virtuelle Nexeedit Summit von Bosch Connected Industry konzipiert: In drei Stunden erfahren und diskutieren Teilnehmende am 10. November 2020 von 15 bis 18 Uhr, wie die Digitalisierung Fertigung und Logistik, gerade in herausfordernden Zeiten, fit für die Fabrik der Zukunft macht.

Die kostenlose Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Vorstände, Geschäftsführer und Fertigungsleiter produzierender Industrieunternehmen. „Dabei macht es keinen Unterschied, ob regionaler Mittelständler oder internationales Unternehmen – mit der passenden Strategie lassen sich Digitalisierungsprojekte jeglicher Größenordnung effizient umsetzen“, betont Sven Hamann, CEO von Bosch Connected Industry und Gastgeber des Nexeedit Summit.

Namhafte Redner, fundierte Inhalte

Mit Keynotes von Prof. Dr.-Ing. Gisela Lanza (Institutsleiterin Produktionssysteme, KIT) und Dr.-Ing. Heinz-Jürgen Prokop (CEO Machine Tools, Trumpf) sowie Bosch-Geschäftsführer Rolf Najork sieht sich Hamann in ausgezeichneter Gesellschaft. In Vorträgen und Breakout-Sessions berichten weitere Experten über ihre Erfahrungen und die praktische Umsetzung von Digitalisierungsprojekten in Fertigung und Logistik. „Gemeinsam mit unseren Teilnehmenden werden wir erörtern, wie produzierende Unternehmen nicht nur aus dieser Krise als Gewinner hervorgehen, sondern sich auch stabil für die Zukunft rüsten können“, so Hamann.

Wie lassen sich Kosten in Fertigung und Logistik reduzieren? Mit welchen Lösungen schafft man in der Pandemie den Hochlauf in der Fertigung? Was kann Digitalisierung zur energieeffizienten Produktion beitragen? Und welche Rolle nimmt dabei der Mensch ein? Antworten auf diese Fragen erhalten die Teilnehmenden in einem spannenden Mix aus Impulsvorträgen, Q&As, Breakout-Sessions und einer Panel-Diskussion zu Strategieentwicklung, Umsetzung und Best Practices.

Der Nexeedit Summit findet am Dienstag, 10. November 2020 von 15 bis 18 Uhr CET statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen und Registrierung unter: bosch-nexeedit-summit.com

Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH
Wernerstraße 51
70469 Stuttgart
www.bosch-connected-industry.com


Mehr zum Thema Industrie 4.0
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 12
Ausgabe
12.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

automatica Highlights 2020

Auch wenn in diesem Jahr keine automatica stattfindet, haben wir ein paar ganz besondere Highlights, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de