Startseite » Montage und Handhabung »

Schnaithmann: Automatisches Schmiersystem für Plattenkettenförderer

Handling
Schnaithmann: Automatisches Schmiersystem für Plattenkettenförderer

Schnaithmann-Schmiersystem.jpg
Das automatische Schmiersystem für Plattenkettenförderer ist kann in bestehende Anlage integriert werden. Bild: Schnaithmann Maschinenbau

Schnaithmann Maschinenbau bietet für Plattenkettenförderer der Baureihe BS86 ab sofort ein automatisches Schmiersystem an. Die autarke Einheit kann auch nachträglich eingebaut werden kann und muss nicht zwingend in die bestehende Anlagensteuerung eingebunden werden. Eine manuelle Schmierung der Plattenketten ist nicht mehr nötig, Die automatische Schmierung benötigt laut Anbieter nur geringe Ölmengen und sorgt für eine hohe Standzeit der Ketten und Gleitleisten. Das System hat eine integrierte Steuerung für vordefinierbare und einstellbare Schmierungsintervalle. Ein Sichtfenster macht den Schmiervorgang von außen sichtbar. Die Schmierung ist auf die Plattenkette abgestimmt und erfolgt berührungslos durch ein Sprühsystem. Ein Sensor erkennt das zu schmierende Kettenglied. Über einen Schmierimpuls wird die Schmierstelle geschmiert, indem die vorbeifahrende Kette bzw. das Kettenglied mit Öl punktgenau benetzt wird. Dabei wird nur das zu schmierende Kettenglied geschmiert, was den Ölverbrauch reduziert und eine Verschmutzung des Bandes mit Schmierstoff minimiert.

Unempfindlich gegen Schmutz und Späne

Plattenkettenförderer sind Teil von Schnaithmanns modularen Transfersystemen für Automations-, Montage-, Materialfluss- und Handhabungsaufgaben. Die Förder- und Speicherstrecken der Baureihe BS86 dienen einem flexiblen und wirtschaftlichen Materialfluss. Das für diese Reihe entwickelte Schmiersystem zeichnet sich durch eine einfache, kompakte und robuste Bauweise aus und ist unempfindlich gegen Schmutz und Späne. Es besteht aus marktüblichen Komponenten von namhaften Herstellern. Als Ergänzung des BS86-Baukastensystems können bestehende Transferanlagen mit dem neuen Schmiersystem nachgerüstet werden, ohne dass in die bestehende Steuerung eingegriffen werden muss. In neuen Anlagen kann das Schmiersystem auch in die Anlagensteuerung integriert werden.

Instandhaltungskosten für das gesamte Fördersystem reduzieren

„Durch die automatische Schmierung entfällt die aufwändige manuelle Wartung und Schmierung, was Instandhaltungskosten einspart“, sagt Felix Haas, der als Projektleiter bei Schnaithmann auch für die Entwicklung des Schmiersystems zuständig ist. „Mit dem neuen Schmiersystem haben wir das Baukastensystem der Plattenkettenförderer um ein weiteres Zubehör erweitert und können unseren Kunden nun einen Mehrwert in Hinblick auf die vorbeugende Instandhaltung bieten.“ (kf)

Kontakt:
Schnaithmann Maschinenbau GmbH
Fellbacher Straße 49
73630 Remshalden
Tel.: +49 7151 97320
Fax: +49 7151 9732190
Mail: info@Schnaithmann.de
www.Schnaithmann.de

Aktuelle Ausgabe
Medienpartnerschaft RBTX.com

Informationen und konkrete Lösungen für die Low-Cost-Automation finden auf dem Lean-Robotix-Marktplatz RBTX.com.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de