Startseite » Montage und Handhabung »

Linearantriebe von IEF-Werner mit Metallbandabdeckung

Handling
Linearantriebe von IEF-Werner mit Metallbandabdeckung

IEF-Werner_Linearantriebe_mit_Metallbandabdeckung.jpg
Sind nun mit Metallbandabdeckung erhältlich: das Modul 115/42 MB, das Modul 65/15 MB und Profiline 70 MB. Bild: IEF-Werner GmbH
Anzeige

IEF-Werner hat ausgewählte Lineareinheiten aus seinem Programm mit einer Metallbandabdeckung ausgestattet. Dazu gehört der Spindelantrieb der Baureihe Profiline 70 MB, die Zahnriemenantriebe Modul 65/15 MB und 115/42 MB sowie die Direktantriebe Euroline 140 und 200. Die Metallbandabdeckung besteht aus korrosionsbeständigem Stahl mit glatter, leicht zu reinigender Oberfläche. Mittels Magnetleiste wird sie auf Position gehalten und an der Endplatte oder an die Umlenkköpfe geklemmt.

Einfache Wartung

Das Metallband lässt sich einfach tauschen, ohne funktionsrelevante Bauteile demontieren zu müssen. Die Abdeckung kapselt die Lineareinheit. Deshalb gelangen kaum Partikel in die Achse, noch sondert sie signifikant Partikel an die Umgebung ab. Damit können Anwender diese Linearantriebe nun auch in Reinräumen nach ISO 14644–1 von Klasse 1 bis 8 und nach GMP-Standard für Pharma- und Medizintechnik einsetzen. Die Achsen eignen sich auch für Lackierstraßen oder für staubige Umgebungsbedingungen. Einzelachsen lassen zu Mehrachssystemen mit Metallbandabdeckung zusammenstellen.

Auch mit Absaugung erhältlich

Alle beschriebenen Lineareinheiten führt der Automatisierungsspezialist je nach Applikation optional auch mit einer Absaugung aus. Die Baugruppe ist mit mehreren Anschlussmöglichkeiten verfügbar. Damit lassen sich zum einen Partikel von der Achse absaugen, zum anderen frische Luft als Sperrluft hineinblasen, um das Eindringen von Stäuben zu verhindern. Das bietet sich etwa bei Lackierstraßen an. Die Absaugung lässt sich einfach handhaben, erfordert nur wenig Leistung und der Anwender kann diese auch für ein Dreiachs-System einsetzen.

Der Spindelantrieb Profiline 70 MB erreicht ohne Absaugung bei einer Geschwindigkeit von 0,2 m/s die Reinraumklasse 6. Mit Absaugung erfüllt er bei gleicher Geschwindigkeit die Anforderungen an ISO-Klasse 1. Die Zahnriemenantriebe Modul 115/42 MB und 65/15 MB können beispielsweise ohne Absaugung bei einer Geschwindigkeit von 0,5 m/s bis ISO-Klasse 5 verwendet werden – mit Absaugung bis Klasse 1. (kf)

Kontakt:
IEF-Werner GmbH
Wendelhofstr. 6
78120 Furtwangen
Tel.: +49 (0) 7723/925–0
Mail: info@ief-werner.de

www.ief.de



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 3
Ausgabe
3.2021
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de