10 Fragen an: Johannes Lörcher, Geschäftsführer Gimatic Vertrieb GmbH

„Entspannen mit dem Mountainbike“

Gimatic_JL.jpg
Johannes Lörcher hat 2005 die deutsche Vertriebstochter der italienischen Gimatic gegründet. In der Freizeit entspannt er auf dem Mountainbike. Bild: Lörcher/Gimatic
Anzeige

Beschreiben Sie sich in drei Worten

Lörcher: Schnell entscheidend, nach vorne schauend, nicht nachtragend.

Meine Lebensweisheit/Maxime

Lörcher: Schaue nie zurück, sieh es positiv.

Haben Sie einen Spleen?

Lörcher: Na ja, ich kaufe jedes Jahr neue Ski.

Wie entspannen Sie nach einem langen Bürotag?

Lörcher: Heimfahrt mit dem Mountainbike in der tollen Alblandschaft und wenn das Wetter passt, noch verbunden mit einer rasanten Trail-Abfahrt. Und abends das Zusammensein mit meiner Frau.

Auf was können Sie in Ihrem Alltag auf gar keinen Fall verzichten?

Lörcher: Meine Mitarbeiter.

Und was darf in Ihrer Aktentasche nie fehlen?

Lörcher: Eine Zahnbürste.

Wie motivieren Sie sich?

Lörcher: Mit einem Erfolg des Teams und der Firma, sei es bei Kunden oder bei der Einführung von Neuprodukten. Oder mit einer guten Idee.

Was war die schwerste Entscheidung in Ihrem aktuellen Job?

Lörcher: So richtig schwere Entscheidungen gab es nicht, außer wenn es (aus welchen Gründen auch immer) mit Mitarbeitern nicht geklappt hat und die Enstcheidung für eine Trennung anstand.

Von welchem Aspekt Ihrer Ausbildung profitieren Sie heute noch?

Lörcher: Von meiner Lehre als Mechaniker vor dem Maschinenbau-Studium.

Das 21. Jahrhundert bedeutet für mich … (in Bezug auf Innovationen)

Lörcher: Dasselbe, was für meine Oma auch schon galt: Schauen, überlegen und mitwirken, wo man kann. Rasend schnelle Entwicklungen, neue Ideen, neue Technik ermöglichen scheinbar irre Dinge – und doch verharren wir ein Stück weit in der Vergangenheit. Weil eben die meisten Menschen ihre Brötchen immer noch mit Basistechnologien verdienen, die es schon lange gibt: Sei es in der Automation die Pneumatik oder bei den Kraftfahrzeugen der Verbrennungsmotor. Und auch da nicht zu vergessen: Ferdinand Porsche hat bereits um 1900 das erste Hybridfahrzeug bei Lohner gebaut: Was ist also neu und innovativ? Meister der Vermarktung und Macher gab es auch schon immer.

Gimatic Vertrieb GmbH

www.gimatic.com/de/



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter


Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Expertenforum „Mobile Robotik“


Kommen Sie zu unserem nächsten Expertenforum „Mobile Robotik“ am 27. Juni 2019 zu Stäubli nach Bayreuth und sichern Sie sich jetzt einen der begehrten Plätze bei dieser Veranstaltung.

Themenseite Cobot


Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper


Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts


Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de