Startseite » News »

Neubau: Fanuc baut in Österreich aus; neue Vertriebs- und Serviceniederlassung

Mehr Platz und zusätzliche Schulungsmöglichkeiten
Fanuc baut in Österreich aus: Neue Vertriebs- und Serviceniederlassung

Der japanische Robotik- und CNC-Konzern Fanuc baut seinen Standort in Österreich aus. Im April 2022 wird Fanuc Österreich in Vorchdorf eine neue Vertriebs- und Serviceniederlassung beziehen. Neben Arbeitsplätzen für bis zu 40 Mitarbeiter beinhaltet das neue Gebäude auch eine Akademie, in der das Unternehmen seine Kunden aus der Industrie in der Handhabung und Programmierung von Maschinensteuerungen und Robotern schult. „Mit dem Neubau senden wir ein Signal an unsere Kunden, wie wichtig uns dieser Markt ist“, betont Fanuc-Österreich-Geschäftsführer Thomas Eder. „Langfristig wollen wir unsere Marktposition weiter ausbauen.“

Seit 2014 mit einer eigenen Gesellschaft in Österreich

„Im gesamten DACH-Raum, speziell im oberösterreichischen Industrieumfeld gibt es einen eklatanten Facharbeitermangel“, so Eder weiter. „Mit unseren Automatisierungslösungen helfen wir Fertigungsbetrieben, ihre lokale Produktion zu sichern und auszubauen. In unserer Akademie vermitteln wir Produktionsmitarbeitern das passende Fachwissen dazu.“ In ganz Europa trainiert das Unternehmen jährlich mehr als 10.000 Schulungsteilnehmer an seinen Maschinen und Robotern.

Fanuc, weltweit führender Anbieter von Steuerungen und Industrierobotern, ist seit 2011 in Österreich tätig und seit 2014 mit einer eigenen Gesellschaft etabliert. Seitdem ist das Geschäft erfolgreich gewachsen. Gemeinsam mit engagierten Systemintegratoren hat das Unternehmen in vielen Industriezweigen sowohl mit Werkzeugmaschinen (der Fanuc-Marke Robomachines) als auch mit Robotern wegweisende Applikationen umgesetzt. Fanuc bietet mehr als 100 Robotermodelle, darunter 11 Cobots. Besonderes Interesse zieht aktuell die neue Leichtbau-Cobot-Serie CRX auf sich, für die es in Österreich bereits verschiedene erfolgreiche Cobot-Anwendungen gibt.

Green-Technology-Gebäude für den gelben Roboterkonzern

Bei der Planung des Gebäudes wurde ein ‚Green Technology Konzept‘ umgesetzt: „Wir haben auf nachhaltige Bauweise geachtet und unter anderem eine CO2-neutrale Heiz- und Kühltechnik sowie ein ökologisches und energieneutrales Hallenkonzept angewandt“, so Fanuc-Österreich-Geschäftsführer Thomas Eder. Im Showroom sowie in den Konferenz- und Schulungsräumen setzt Fanuc Österreich auf digitale Wissensvermittlung mittels LED-Wand und Whiteboards und reduziert damit den Papierverbrauch.

Neue Adresse für Fanuc in Österreich ab dem 28. April 2022:

Fanuc Österreich GmbH
Gewerbestraße 1
AT-4655 Vorchdorf
sales@fanuc.at
www.fanuc.at


Mehr zum Thema Robotik


Hier finden Sie mehr über:
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 6
Ausgabe
6.2022
LESEN
ABO
Medienpartnerschaft RBTX.com

Informationen und konkrete Lösungen für die Low-Cost-Automation finden Sie auf dem Lean-Robotix-Marktplatz RBTX.com.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de