Startseite » News »

Voith Robotics nun Systemintegrator von Universal Robots

Strategische Partnerschaft
Cobot-Knaller: Voith Robotics nun Systemintegrator von Universal Robots

Universal_Robots_Cobot_UR5e_bei_Voith_Robotics.jpg
Systemlösung mit einem UR5e bei Voith Robotics. (© VOITH Group)
Anzeige

Spannende Cobot-News: Universal Robots und Voith Robotics haben eine strategische Partnerschaft verkündet. Die kollaborierenden Roboter (Cobots) von Universal Robots werden ab sofort auch bei Lösungen von Voith Robotics integriert, einem globalen Systemanbieter für robotergestützte Automatisierung.

Pikant: Eigentlich war Voith Robotics angetreten, die konkurrierenden Cobots von Franka Emika aus München zu integrieren. Entsprechend war Voith Robotics ursprünglich ein Gemeinschaftsunternehmen von Voith und Franka Emika. Das hat sich geändert: „Franka Emika ist nicht mehr an Voith Robotics beteiligt. Die Voith Group hält allerdings weiterhin Anteile am Münchner Roboterspezialist Franka Emika“, heißt es dazu bei Voith. Voith Robotics agiere nun als „anbieterunabhängiger Systemintegrator, da mit Hilfe verschiedener Robotersysteme und Partner zielgerichteter auf die unterschiedlichen Kundenansprüche und Szenarien eingegangen werden kann.“

„Mit der neu gewonnenen Kooperation baut Universal Robots seine weltweite Präsenz weiter aus und kann Kunden überall auf dem Globus mit maßgeschneiderten Systemlösungen unterstützen“, freut sich daher Helmut Schmid, Geschäftsführer der Universal Robots (Germany) GmbH und Regional Sales Director West- und Nordeuropa. „Voith Robotics als Teil der Voith Group bringt eine umfassende Expertise von sehr hohem Wert mit, die den intelligenten Einsatz unserer Cobots weiter vorantreiben wird.“ Mit seinem Hauptsitz in Garching bei München und der weltweiten Vernetzung sind die Lösungen von Voith Robotics eine ideale Ergänzung im Portfolio des dänischen Roboterherstellers.

Gemeinsam zu Cobot-Innovationen

Auch Torsten Friedrich, Geschäftsführer der Voith Robotics GmbH, zeigt sich erfreut über die zukünftige Zusammenarbeit: „Die Partnerschaft mit Universal Robots hebt unser Konzept von intelligenter Automatisierung auf die nächste Stufe. Wir erhalten Zugang zu einer Technologie, die in Sachen Bedienerfreundlichkeit, Integrationsfähigkeit und Sicherheit Maßstäbe für kollaborierende Roboter setzt. Anwendungsfälle sind sehr schnell umsetzbar und selbst Kunden, die bisher kaum oder keine Erfahrung mit Robotertechnologie haben, erzielen schnell erste Erfolge“, so Friedrich.

Voith Robotics ist Teil der Voith Group, die über eine Expertise aus mittlerweile 150 Jahren Unternehmensgeschichte verfügt. „Die Voith Group betreut Kunden aus den unterschiedlichsten Geschäftsfeldern und in allen Teilen der Welt“, sagt Friedrich. „Voith Robotics profitiert von diesem Wissen, sodass wir unsere Kunden weltweit kompetent beraten können.“ Gemeinsam werden Universal Robots und Voith Robotics die Innovationen im Bereich der kollaborierenden Robotik weiter vorantreiben.

http://www.universal-robots.com/de


Mehr zum Thema Robotik aus Odense

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 11
Ausgabe
11.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

automatica Highlights 2020

Auch wenn in diesem Jahr keine automatica stattfindet, haben wir ein paar ganz besondere Highlights, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de