Startseite » Cobot »

Schnell, stark, sicher: ABB bringt neuen Cobot Swifti CRB 1300

Kollaborative Robotik
Schnell, stark, sicher: ABB bringt neuen Cobot Swifti CRB 1300

Schnell, stark, sicher: ABB bringt neuen Cobot Swifti CRB 1300
Der kollaborative Roboter Swifti CRB 1300 sei sechsmal schneller als andere Roboter seiner Klasse, verspricht ABB. So könne Swifti in einer typischen Palettieranwendung bis zu 13 Kartons pro Minute verarbeiten. Bild: ABB

Mit dem Roboter Swifti CRB 1300 will ABB die Lücke zwischen Industrie- und kollaborativen Robotern schließen. Dank hoher Geschwindigkeit (6,2 m/s), großer Reichweite (bis 1,4 m) und hoher Traglast (bis zu 11 kg) kann die Produktionseffizienz um bis zu 44 Prozent gesteigert werden – von der Maschinenbeschickung über das Palettieren bis zu Pick-and-Place- und Schraubtätigkeiten.

Der Swifti CRB 1300 sei sechsmal schneller und fünfmal präziser als andere kollaborative Roboter seiner Klasse, verspricht ABB. So könne Swifti in einer typischen Palettieranwendung bis zu 13 Kartons pro Minute verarbeiten. Vergleichbare Cobots schaffen neun Kartons.

Für Aufgaben mit höheren Traglasten

Andrea Cassoni, Leiter der globalen Business Line General Industry bei ABB Robotics. „Das jüngste Mitglied unserer Swifti-Familie ist ein hochpräziser Cobot mit hoher Traglast – und bis zu sechsmal schneller als andere Roboter seiner Klasse.“

In Kombination mit einer Höchstgeschwindigkeit von 6,2 m/s, Traglasten von 7 bis 11 Kilogramm und einer Reichweite von 0,9 bis 1,4 Metern kann Swifti CRB 1300 zahlreiche Aufgaben mit höheren Traglasten übernehmen, darunter Schrauben, Montieren, Pick-and-Place und Palettieren. Mit einer Ausführung gegen das Eindringen von Staub und Feuchtigkeit (bis zur Schutzart IP67) kann der Cobot auch in anspruchsvollen Umgebungen eingesetzt werden, etwa zur Maschinenbeschickung.

Laserscanner überwacht

Zur Absicherung ist ein Sicherheits-Laserscanner in die Safemove-Sicherheitsarchitektur des „kollaborativen Industrieroboters“ Swifti CRB 1300 integriert. Sobald der Laserscanner einen Menschen im Arbeitsbereich von Swifti erkennt, verlangsamt die Safemove-Software den Roboter automatisch oder stoppt ihn komplett. Entfernt sich der Mensch, nimmt der Roboter seine Arbeit wieder auf.

Als weitere Schutzmaßnahme ist eine Interaktionsstatusleuchte integriert. Sie zeigt den Status des Roboters an, wenn sich ein Mensch im Arbeitsbereich befindet. Mit Software-Add-ins für Safemove kann man auf dem Handbediengerät FlexPendant eine sichere Arbeitszone und andere Sicherheitsfunktionen schnell einrichten.

Ebenso einfach geht die Programmierung von Swifti CRB 1300 von der Hand: Entweder handgeführt (Lead-Through-Programmierung) oder über die Software Wizard Easy Programming, die auf einfachen grafischen Blöcken basiert.

Swifti CRB 1300 ist Teil des weiteren Cobot-Portfolios von ABB, das Traglasten von 0,5 bis 11 Kilogramm abdeckt. Dazu gehören: Yumi in ein- und zweiarmiger Ausführung, GoFa CRB 15000 und der kollaborative Industrieroboter Swifti CRB 1100 für Traglasten von bis zu vier Kilogramm.


Mehr zum Thema Robotik aus Odense


Hier finden Sie mehr über:
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 6
Ausgabe
6.2022
LESEN
ABO
Medienpartnerschaft RBTX.com

Informationen und konkrete Lösungen für die Low-Cost-Automation finden Sie auf dem Lean-Robotix-Marktplatz RBTX.com.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de