Roboterzellen schleifen und polieren Topfdeckel und Armaturen

Schleifen und Polieren mit dem Roboter

18-10-24-SHL_AB_Hansgrohe_02.jpg
Das Team von Hansgrohe ist mit Leistung der SHL-Linie rundum zufrieden. Bild: SHL
Anzeige
Ob Haushaltswaren oder Armaturen: Roboterbasierte Schleif- und Polieranlagen von SHL sind weltweit gefragt.

Für einen namhaften Kunden in den USA lieferte SHL eine komplexe Anlage zum Schleifen und Polieren von Topfdeckeln aus Edelstahl. Da die Anlage sehr flexibel und erweiterbar sein sollte, wurde sie mit zwei Schleif- sowie zwei Polier- und Scotch-Zellen mit vier Robotern realisiert. Die Topfdeckel gelangen von der Presse in einen Waschautomaten und dann automatisch in die Schleif- und Polierzellen. Der Roboter dort nimmt das Teil auf und führt es der Doppelkontaktrollenschleifmaschine zur Außenbearbeitung zu. Nach einer automatischen Übergabe schleifen und scotchen die nächsten Roboter die Innenseite an Poliermaschinen P1000.

Auch beim Armaturen- und Brausenspezialisten Hansgrohe sind die Anforderungen an Haptik und Optik hoch. Für perfekte Oberflächen setzt Hansgrohe seit Jahren auf robotergestützte Schleif- und Polierkonzepte. Acht von zehn Schleif- und Polierlinien stammten bereits von SHL, kürzlich ging nun eine weitere Linie in Betrieb: Zum Einsatz kommt eine Schleifzelle mit drei und eine Polierzelle mit vier Robotern. Die Polieranlage wurde mit vier Robotern ausgestattet, weil der Polierprozess aufgrund der hohen Qualitätsansprüche länger dauert als der Schleifprozess. Zum Einsatz kommen für den Grobschliff eine Freiband- und Kontaktrollenschleifmaschine FKS 250/450 sowie drei weitere FKS 250/450 mit Schleifbändern in sehr feiner Körnung für den Feinschliff. Für besonders schwer zu erreichende Geometrien steht ein Sonderschleifaggregat KS 15 bereit.

Für Hansgrohe hat sich die Investition in die Anlage von SHL gelohnt: „Wir haben heute weniger manuellen Aufwand, und die Belastung für die Mitarbeiter ist deutlich geringer geworden“, sagt Hakan Zahal, Abteilungsleiter Schleifen und Polieren. Je nach Geometrie liegen die Taktzeiten in beiden Anlagen bei 60 bis 180 s.

SHL AG

www.shl.ag

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de