Startseite » Anzeige »

Intelligente Robotik-Software für kraftgeregelte Aufgaben

Advertorial

Mit Fingerspitzengefühl und Augenmaß – sensorbasierte Roboteranwendungen
Intelligente Robotik-Software für kraftgeregelte Aufgaben

Artiminds_RPS_kraftgeregelte_Montage.jpg
Die Software ArtiMinds RPS vereinfacht die Integration von Sensorik und das Programmieren kraftgeregelter Montageprozesse. Foto: ArtiMinds Robotics
Das Stecken oder Fügen von Kabeln, Clipsen oder Zahnrädern, Konfektionieren von Steckern, Entgraten und Schleifen von Werkstücken oder Polieren von Oberflächen gehören zu den anspruchsvollsten Roboteranwendungen. Denn hier sind Fingerspitzengefühl und Augenmaß gefragt. Keine leichte Aufgabe – auch nicht für Robotik-Experten.

Autor: Silke Glasstetter, Head of Marketing, ArtiMinds Robotics

Montageprozesse wie das Bestücken von Schaltschränken, Verdrahten von Steckern oder Sitzmontage setzen sich aus vielen einzelnen manuellen Schritten zusammen. Und sind deshalb häufig zeitaufwendig und fehleranfällig. Während Standard-Automatisierungslösungen bei vielen unterschiedlichen Einzelteilen oder kleinen Losgrößen ungeeignet sind, sind Robotersysteme flexibler. Um den Aufwand für die Programmierung solch anspruchsvoller kraftgeregelter Aufgaben und bei Anpassungen auf unterschiedliche Varianten zu minimieren, sind intelligente Softwarelösungen wie die ArtiMinds Robot Programming Suite (RPS) gefragt.

Wie ein Baukasten enthält sie für alle denkbaren Aufgaben fertig einsetzbare Funktionsbausteine, die sich per Drag and Drop zu einem modularen und flexiblen Programm zusammensetzen lassen.
Gut zu wissen: die herstellerunabhängige Software generiert nativen Robotercode, der auf der Standardsteuerung des Roboters läuft, anpassbar und auf andere Hersteller übertragbar ist.

Erfolgsbeispiele aus der Praxis

Primus Präzisionstechnik automatisierte einen kraftgeregelten Montageprozess für Kleingetriebe. Michael Castien: „ArtiMinds RPS bietet viele Funktionen, die das Arbeiten erleichtern, wie z.B. die 3D-Simulationsumgebung oder der nahtlose Wechsel zwischen Online- und Offline-Modus. Der ganz große Vorteil ist aber, dass ich mit einer einzigen Plattform alle Komponenten wie Roboter, Kamera, Kraft-Momenten-Sensor und Greifer harmonisch in den Prozess integrieren und steuern kann und die RPS für eine einheitliche Programmierstruktur sorgt.“

Siemens Mobility fragte bei ArtiMinds nicht nur die Software, sondern Entwicklungs- und Projektunterstützung für die roboterbasierte Verdrahtung eines Schaltschranks an. Thilo Steinberg: „Ich kann ArtiMinds uneingeschränkt weiterempfehlen. Die Zusammenarbeit war sehr professionell und kooperativ. Außerdem glaube ich nach wie vor, dass es keine andere Software gibt, die das leisten kann, was ArtiMinds RPS bietet.“

Davon ist auch Andrew Laich überzeugt. Er hat bei Greene Tweed mit ArtiMinds RPS eine flexible Roboterzelle zum Entgraten von Verbundwerkstoffteilen mit sehr komplexen Geometrien umgesetzt: „Die RPS ermöglicht uns, komplexe Bewegungspfade einfach zu generieren. Da wir unterschiedliche Werkzeuge für das Abtragen des Materials verwenden, ist es wichtig, dass die Pfade auf die unterschiedlichen Szenarien übertragbar sind. Meiner Meinung nach gibt es keine vergleichbare Softwarelösung auf dem Markt.”

ArtiMinds Robotics GmbH
Tel. +49 721 5099980

contact@artiminds.com

www.artiminds.com


Mehr zum Thema Robotik
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 5
Ausgabe
5.2022
LESEN
ABO
Medienpartnerschaft RBTX.com

Informationen und konkrete Lösungen für die Low-Cost-Automation finden Sie auf dem Lean-Robotix-Marktplatz RBTX.com.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de