Fahrerlose Transportsysteme: Alle Themen der FTS-Community im Fokus Neue Fachabteilung FTS beim VDMA

Fahrerlose Transportsysteme: Alle Themen der FTS-Community im Fokus

Neue Fachabteilung FTS beim VDMA

VDMA_FTS.jpg
Fahrerlose Transportsysteme haben in der Intralogistik zuletzt rasant Fahrt aufgenommen. Bild: Toyota Material Handling Europe
Anzeige

Fahrerlose Transportsysteme haben in der Intralogistik zuletzt rasant Fahrt aufgenommen. Um die Interessen und Themen der Hersteller optimal zu bearbeiten, hat der Vorstand des VDMA Fachverbands Fördertechnik und Intralogistik daheer die Gründung der neuen Fachabteilung Fahrerlose Transportsysteme (FTS) beschlossen. „Die Anforderungen an die Systeme steigen stetig und gleichzeitig wächst die Zahl der Hersteller. Deshalb ist es nur konsequent, diesem Produktbereich eine eigene Fachabteilung zu widmen“, sagt Dr. Klaus-Dieter Rosenbach, Vorstandsvorsitzender des VDMA Fachverbands Fördertechnik und Intralogistik.

Die praktische Arbeit läuft schon seit einiger Zeit. „Wie in den anderen Fachabteilungen drängen auch hier sicherheitstechnische und normungsrelevante Fragen. Deshalb sind wir bereits in den wichtigen Themen der FTS-Community aktiv“, betont Dr. Joachim Tödter, Vorsitzender des Lenkungskreis FTS im Fachverband.

Zurzeit der Gründung der Fachabteilung sind folgende Mitgliedsunternehmen aktiv: Crown Gabelstapler, DS Automotion, E&K Automation, Gebhardt Fördertechnik, Iincubed IT, Jungheinrich, KION, KUKA, Safelog, SEW Euodrive, SSI Schäfer, Stöcklin Logistik, Torwegge und Toyota Material Handling Europe.

https://foerd.vdma.org

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de