Startseite » Robotik »

6-Achs-Roboter von Yaskawa mit 4 kg Traglast

Kleinroboter
Yaskawa: 6-Achs-Roboter mit 4 kg Traglast

Yaskawa_Motoman_GP4.jpg
Zum Bedienen und Programmieren kann das klassische Programmierhandgerät oder das Smartpendant verwendet werden. Bild: Yaskawa
Anzeige

Der neue Motoman GP4 erweitert das Portfolio kompakter und schneller 6-Achs-Roboter von Yaskawa um eine Variante mit 4 kg Traglast. Mit Achsgeschwindigkeiten bis zu 1.000 °/s ist er agil und sehr schnell. Seine hohe Wiederholgenauigkeit von +/-0,01 mm erlaubt den Einsatz für viele automatisierte Anwendungen, die höchste Präzision bei kleinen Werkstücken erfordern – zum Beispiel das flexible Handling und Zuführen von Kleinteilen, Montage, Be- und Entladung von Maschinen oder taktzeitkritische Prüfaufgaben.

Die 6-Achser sind in Schutzklasse IP67 ausgeführt (gegen Eindringen von Flüssigkeiten und Stäuben). Der Roboter kann in beliebiger Einbaulage arbeiten, Roboterkabel lassen sich entweder seitlich oder durch den Sockel hindurch einführen. Die integrierte Medienversorgung in den Achsen optimiert den Aufbau von Greifern und sorgt für einen zuverlässigen Betrieb.

Gesteuert werden die Roboter der GP-Serie mit der Hochleistungssteuerung YRC1000micro. Zum Bedienen und Programmieren kann das klassische Programmierhandgerät oder das Smartpendant verwendet werden.

Einbindung in die Maschinensteuerung

Alternativ dazu kann der Roboter direkt über SPS-Funktionsbausteine (Motologix) in eine übergeordnete Maschinensteuerung eingebunden werden. In puncto Konnektivität (I/O, Prozess und Industrie 4.0), Schnittstellen sowie Förderband-, Kamera- und Sensorikanbindung profitiert der GP4 von allen Eigenschaften, Tools und Optionen der Yaskawa-Standard-Robotersteuerung.

Kontakt:

Yaskawa Europe GmbH
Hauptstraße 185
65760 Eschborn
Tel.: +49 6196 569–300
Tel.: +49 8166 90–0
Mail: info@yaskawa.eu.com
Mail: robotics@yaskawa.eu.com
www.yaskawa.de

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 1
Ausgabe
1.2021
LESEN
ABO
Schlagzeilen
10 Fragen an Alexander Mühlens, Leiter Geschäftsbereich Automatisierungstechnik und Robotik Igus GmbH
„Kölsche Jung“
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

automatica sprint Highlights 2021

Wir freuen uns bereits jetzt auf die automatica sprint 2021. Vorab präsentieren wir Ihnen ein paar ganz besondere Highlights, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de