Startseite » Robotik »

Cobot trägt stolze 18 kg

Siebte Achse bietet mehr Beweglichkeit
Cobot trägt stolze 18 kg

Der dänische Cobot-Hersteller Kassow Robots hat sein Portfolio um einen fünften Cobot ergänzt. Damit sieht sich Kassow in Sachen Traglast und Reichweite gut aufgestellt.

Der neue, fünfte Cobot ergänze mit seinen 18 Kilogramm Traglast und 1000 Millimetern Reichweite die bestehende Produktpalette perfekt, zumal er mit der siebten Achse bestmögliche Beweglichkeit bietet und aufgrund der Leichtbauweise nur 34 Kilogramm Eigengewicht hat, betont Kassow-Vertriebschef Dieter Pletscher. Der Cobot eigne sich damit für das Beladen und Entladen schwerer Teile in der Metallindustrie oder für Aufgaben rund ums Palettieren und Etikettieren.

Pletscher ist stolz, dass Kassow Robots damit ein besonders breites Produktportfolio für den Einsatz in der Industrie bieten kann: „Von einer Traglast von bis zu 18 Kilogramm, Reichweite von bis zu 1,80 Meter – alles bei einem Eigengewicht von maximal 38 Kilogramm.“ Preislich bewege sich Kassow im Marktumfeld, biete aber mehr Traglast und Reichweite.

Intuitive Benutzung

Dank der einfachen Bedienung sind die Cobots gerade für den Mittelstand interesssant: „Mittelständler wollen flexibel, einfach und schnell Änderungen in der Automatisierungslösung vornehmen. Daher basiert unser Programmierhandgerät auf einer intuitiven Tablet-Technologie und arbeitet nach dem Drag&Drop-Prinzip.“ Weiteres Plus sei die zusätzliche siebte Achse, die für mehr Wendigkeit sorgt. Pletscher: „Gerade Mittelständler haben oft wenig Platz. Die siebte Achse ermöglicht höchste Beweglichkeit auf kleinstem Raum und kann zudem beliebige Wege in konstanter Geschwindigkeit abfahren – ein Vorteil zum Beispiel beim Schweißen oder Kleben.“ Laut Pletscher gibt es am Cobot-Markt nur wenige andere Player mit sieben Achsen. „Und diese verfügen nicht über unsere hohe Reichweite und Traglast.“

Beim Adressieren des Mittelstandes ist ihm das Partnernetzwerk sehr wichtig. „Wir haben Vertriebspartner ausgewählt, die mittelständisch geprägt sind und daher die Bedürfnisse von Mittelständlern kennen. Denn auch wenn ein Cobot sehr schnell schon nach einer Tagesschulung alleine für erste Anwendungen programmiert und genutzt werden kann: Jemanden im Hintergrund zu haben, den man im Zweifel fragen kann, ist gerade für kleinere Unternehmen hilfreich.“

Kassow Robots ApS

www.kassowrobots.com


Mehr zum Thema Robotik aus Odense
Aktuelle Ausgabe
Medienpartnerschaft RBTX.com

Informationen und konkrete Lösungen für die Low-Cost-Automation finden auf dem Lean-Robotix-Marktplatz RBTX.com.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de