Startseite » Robotik »

ABB-Roboter schweißen in China Schiffscontainer

Ability Connected Services: Roboterflotte via Cloud in Echtzeit überwachen
ABB-Roboter schweißen in China Schiffscontainer

Anzeige
Mit einer automatisierten Roboter-Schweißlösung von ABB steigert der chinesische Containerheresteller CIMC die Schweißqualität. Für ein optimales Ergebnis sorgen ABBs Multimove-Steuerung und die Ability Connected Services.

CIMC produziert in seiner ersten automatisierten Fertigungsanlage in Fenggang, Südchina, eine breite Palette von Schiffscontainern. Um die Produktionsqualität zu steigern und eine sicherere Arbeitsumgebung für die Mitarbeitenden zu schaffen, arbeitet CIMC mit ABB Robotics zusammen.

Bei der automatisierten Schweißroboter-Lösung kommen 65 ABB-Roboter zum Einsatz, die die Montage des gesamten Con-tainers übernehmen. Dabei sind 24 ABB IRB 1410-Schweißroboter für das zuvor manuelle Schweißen der Container-Grundrahmen zuständig. Die Roboter im vorderen und hinteren Montagebereich führen ver-schiedene Arten von Schweißarbeiten aus. Im allgemeinen Montagebereich sind acht weitere IRB 1410-Roboter für das Schweißen der vorderen und hinteren Verstärkungsplatten des Bodenträgers der Container zuständig.

Qualität und Arbeitsbedingungen verbessert

Dabei hat ABB mehrere Roboter im Werk mit seiner Multimove-Steuerung ausgestattet. So ist es zwei Robotern möglich, die vorderen Eckpfosten gleichzeitig zu schweißen. Das erhöht nicht nur die Wirtschaftlichkeit des Schweißprozesses, sondern spart auch Zeit. Weiter Vorteil des automatischen Schweißens: Die geschweißten Teile haben gleichmäßige Formen und die Nahtbreite ist stabil. Außerdem wird durch das automatische Schweißen das Auftreten von Poren reduziert, wodurch die Schweißnaht des Containers ästhetisch ansprechender ist.

Neben der Verbesserung der Produktqualität schafft das automatische Schweißen auch eine bessere Arbeitsumgebung für die Mitarbeitenden in der Produktion, sie müssen nicht mehr mit Hitze und schädlichen Dämpfen klar kommen, sondern nur noch das Produktionspanel überwachen und die Schweißroboter bedienen.

„Auch wenn unsere Mitarbeitenden Schutzausrüstung tragen, beeinträchtigt die Arbeit des ma-nuellen Schweißens unweigerlich ihre Gesundheit. Der Einsatz von Robotern kann uns dabei helfen, diese zu vermeiden“, sagt Du Li, Werkstattleiter des CIMC-Werks in Fenggang.

Daten für smarte Wartung

Derzeit kann die Fenggang Base 275 Container pro Tag herstellen, mit einer jährlichen Produktionskapazität von 100.000 Containern. Dank der ABB-Roboter ist die Produktion von CIMC aber nicht nur automatisiert, sondern auch intelligent. Die flexible Lösung zum automatischen Schweißen verfügt über viele voreingestellte Funktionen, so dass das System schnell auf unterschiedliche Produktanforderungen der vielen verschiedenen Container-Kunden umgestellt werden kann.

Um langen Ausfallzeiten vorzubeugen und die Anlage vorausschauend zu warten, nutzt CIMC auch die ABB Ability Connected Services, um den Status der Roboterflotte in Echtzeit zu überwachen. Die Connected Services ermöglichen es dem Unternehmen, Fertigungsdaten in die Cloud hochzuladen und vorbeugende Wartungsmaßnahmen zu ergreifen, um seine Fertigungskapazitäten zu stei-gern und Produktionsausfälle zu vermeiden.

Der Einsatz von Robotern in der Fenggang Base ist daher nur der erste Schritt bei der Aufrüstung der Containeranlagen von CIMC. Basierend auf den ABB Ability Connected Services will man sich bei CIMC in den nächsten Schritten auf die Digitalisierung der Fertigung konzentrieren. Die Fenggang Base dient dabei als Vorbild zur Modernisierung der anderen Standorte.

ABB Automation GmbH Division Robotics

www.abb.de/robotics

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 1
Ausgabe
1.2021
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

automatica sprint Highlights 2021

Wir freuen uns bereits jetzt auf die automatica sprint 2021. Vorab präsentieren wir Ihnen ein paar ganz besondere Highlights, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de