Schlüsselfertige Lösungen für die automatisierte Qualitätssicherung

3D-Scan-Roboter als Koordinatenmessmaschine

Creaform_Cube_R.jpg
Eine automatisierte 3D-Messmaschine wie Creaforms Cube-R verbindet Produktivität und Genauigkeit. Bild: Creaform
Anzeige
Die Teile in der Automobil- und Luftfahrtindustrie werden immer komplexer und erfordern umfangreichere Messtechnik-Inspektionen. Dafür bietet sich die Roboter-basierte Messungen an.

Es werden heute mehr Daten für die Inspektion benötigt. Diese Vielzahl an Daten wird durch die Messung vieler Teile gewonnen“, sagt Jérôme-Alexandre Lavoie, Produktmanager bei Messtechnik-Spezialisten Creaform. Da kein Mehrwert darin liegt, diese Messungen von Menschen ausführen zu lassen, gehe der Trend zu Robotern, die diese sich wiederholenden Messaufgaben ausführen.

Die Implementierung von Roboter-Zellen in der Produktion umfasst in der Regel drei Phasen: Entwurf, Bereitstellung und Betrieb. „Schlüsselfertige Lösungen ermöglichen es dem Messtechniker, die ersten beiden Schritte zu überspringen, da die Zelle bereits einsatzbereit ist. Auf diese Weise kann die Messtechniklösung einfacher und schneller in Betrieb genommen werden. Das spart Zeit und Kosten.

Der Creaform Creaform Cube-R ist ein Beispiel für eine solche schlüsselfertige Messtechniklösung. Der Cube-R ist eine präzise optische 3D-Scan-Koordinatenmessmaschine, die aus einem robotergestützten optischen 3D-Scanner (Metrascan 3D-R) und einem Gehäuse besteht, das direkt an der Produktionslinie installiert werden kann. Die einfach zu bedienende Benutzeroberfläche maximiert die automatischen Inspektionen und minimiert die Interaktionen.

„Die Produktivitätsbedürfnisse der produzierenden Unternehmen sind aber je nach Branche unterschiedlich“, sagt Lavoie. „In der Luft- und Raumfahrt ist das Volumen der Teile gering, während die Variabilität und die Vielfalt der Modelle hoch sind. Im Automobilbereich ist es umgekehrt.“ Daher müsse die automatisierte Scanlösung flexibel sein, um jede Art von Oberfläche, unabhängig von der Komplexität, ohne Oberflächenvorbereitung zu digitalisieren.

Flexibilität macht eine einfache Programmierung erforderlich

Solche Anforderungen an die Flexibilität erfordern jedoch eine einfache Programmierung. Eine 3D-Softwareplattform wie Creaform Vxelements vereint alle wichtigen Werkzeuge für die Datenerfassung in einer benutzerfreundlichen Oberfläche. Dieser integrale Bestandteil der schlüsselfertigen Lösung kombiniert Echtzeit-Visualisierungsfunktionen mit Echtzeit-Leistungsindikatoren und einem einfachen, aber effizienten 3D-Scanerlebnis. „So macht die 3D-Software-Suite in Kombination mit dem schlüsselfertigen Aspekt der Automatisierungslösung die Bedienung der Geräte zur Qualitätskontrolle noch einfacher.“

Ametek GmbH – Division Creaform Deutschland

www.creaform3d.com



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Automationspraxis 12
Ausgabe
12.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Schlagzeilen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de