Neue Produktion für Weidmüller im chinesischen Suzhou

Weidmüller verschafft sich Platz für Wachstum

default
Leuchtet im Weidmüller-Orange und bietet auf 14000 qm Platz für die Fertigung: Das neue Produktionsgebäude im chinesischen Suzhou. Bild: Weidmüller
Anzeige

Das Elektrotechnikunternehmen Weidmüller feiert die Eröffnung seines neuen Produktionsgebäudes im chinesischen Suzhou. Der Spatenstich für die hochmoderne Fertigungsstätte erfolgte im Juli vergangenen Jahres. Nach nur acht Monaten Bauzeit wurde das Gebäude bereits Ende April fertiggestellt. Mit insgesamt 14 000 Quadratmetern Nutzfläche und einem modernen Empfangsbereich, stellt der zehn Meter hohe Bau eine deutliche Verbesserung gegenüber den bisherigen Produktionsstätten dar. Dabei übernahmen die Projektverantwortlichen viele Konzepte aus den anderen Produktionsstandorten von Weidmüller.

„Der Aufbau der Hallen ermöglicht eine deutlich effizientere Nutzung der vorhandenen Räumlichkeiten. Fertigungsstrecke und Lager folgen beide fest definierten Regeln, weshalb sich der Transport von Waren im gesamten Raum um ein Vielfaches flexibler, schneller und leichter gestalten lässt“, erklärt Thomas Kipke, Leiter der weltweiten Produktion bei Weidmüller. Mit weiteren 2500 Quadratmetern Freifläche an der neuen Produktionsstätte hat das Unternehmen zusätzliche Kapazitäten, um seine Ideen auch in Zukunft weiter vor Ort verfolgen und umsetzen zu können.

Moderne Arbeitsplätze motivieren Mitarbeiter

Viel Wert legten die Verantwortlichen bei dem Projekt auf das Design der modernen Arbeitsplätze die dazu beitragen sollen, Produktivität wie auch Kreativität zu steigern und motivierte Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden. Gleichzeitig hat das Unternehmen in Suzhou bei der Energieversorgung erstmals auf Solartechnik als Form der Energiegewinnung gesetzt. Die gesamte IT-Infrastruktur ist auf Sicherheit und Effizienz ausgerichtet.

„Unser Ziel ist es, angefangen bei unseren Fertigungsstätten, Produkten und natürlich unseren Mitarbeitern, alle Ressourcen systematisch miteinander zu vernetzen, um auf dieser breiten Basis noch intelligentere Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln“, so Lance Zhao, Executive Vice President Region Asia bei Weidmüller.

Weidmüller: Wichtiger Partner in der Region

Für Weidmüller nimmt der Standort im Rahmen der globalen Produktionsstrategie eine Schlüsselrolle ein. Das Unternehmen ist seit 1994 vor Ort vertreten und hat sich in diesem Zeitraum von einem Produzenten einzelner Produkte auf dem Gebiet der Verbindungstechnik zum Anbieter intelligenter Systemlösungen weiterentwickelt. Heute ist der Elektrotechnikspezialist für viele chinesische Unternehmen ein wichtiger Partner, wenn es um Themen wie industrielle Automatisierung und Digitalisierung, Robotik, Verbindungstechnik sowie intelligente Logistik, Big Data-Analysen, Energiemanagement und Lösungen für Windkraftanlagen geht.

Weidmüller Interface GmbH & Co. KG

www.weidmueller.de


Mehr zum Thema Robotik aus Odense
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Schlagzeilen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de