Assistenzsystem lässt sich durch einfaches Zeigen programmieren Roboter als dritte Hand lernt durch Nachahmung

Assistenzsystem lässt sich durch einfaches Zeigen programmieren

Roboter als dritte Hand lernt durch Nachahmung

Die Maschine lernt vom Menschen
Anzeige
Zusammen mit Partnern entwickeln Forscher der TU Darmstadt im EU-Projekt 3rd Hand einen selbstlernenden Roboterarm, der Fachkräften stupide Bewegungen abnimmt.

In dem Projekt entwickelt ein TU-Team um Professor Jan Peters vom Fachgebiet Intelligente Autonome Systeme Grundlagen der semi-autonomen Zusammenarbeit von Mensch und Roboter. Ziel ist, dass der Roboterarm Abläufe durch Nachahmung und menschliche Anleitung lernt.

Hierfür werden einzelne Bewegungseinheiten kodiert und generalisiert. So kann der Roboter einmal gelernte Bewegungsabläufe an verschiedene Situationen anpassen. In einer Schreinerei könnte der Roboter beispielsweise schwere Teile anreichen, auch wenn Teil und Mitarbeiter dabei nicht am gleichen Ort stehen.
Um entscheiden zu können, wann und wie der Roboter Menschen unterstützen kann, ist es außerdem notwendig, die Interaktion miteinzubeziehen. Der Roboter kann dann beispielsweise das Teil unaufgefordert anreichen, sobald die Mitarbeiterin ein Werkzeug in die Hand nimmt. Die Forscher entwickeln hierfür interaktive Bewegungseinheiten.
Zusätzlich soll die kostspielige Neuprogrammierung eines Roboters durch natürliche Interaktion ersetzt werden. Daher wird zum Beispiel ein vollständig demonstrierter Arbeitsablauf automatisch unterteilt. Die Einzelbewegungen werden in einer für den Roboter verständlichen und wiederverwendbaren Bewegungsdatenbank abgelegt. Fachkräfte können den Roboter so durch einfaches Zeigen von Abläufen programmieren.
Technische Universität Darmstadt www.tu-darmstadt.de
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Automationspraxis 12
Ausgabe
12.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Stellenanzeige

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de