Reduzierte Arbeitsgeschwindigkeit oder Bewegungsstopp verordnet

Mensch und Roboter interagieren sicher

Anzeige
Gemeinsam mit dem Systempartner MH verdeutlicht Mitsubishi, wie man die Zusammenarbeit von Mensch und Industrieroboter in eng begrenzten Arbeitszellen absichern will.

Dazu wurde ein Industrieroboter der Melfa F-Serie mit der Safeplus Sicherheitstechnik ausgestattet und am Roboterfuß mit einem speziellen Sicherheits-Scanner erweitert. In zwei fest definierten Bereichen erfasst der Scanner Bewegungen im Arbeitsumfeld des Industrieroboters und leitet die Informationen an das Sicherheitssystem weiter.

Registriert der Scanner einen Menschen in einem der beiden Sicherheitsbereiche, schaltet der F-Serien-Controller des Roboters automatisch in den Safety-Modus. Die Geschwindigkeitsreduktion beschränkt die maximale Geschwindigkeit des Roboters, so dass das Gerät seine Arbeit in einem gemäßigten Tempo fortführen kann oder stoppt bei Bedarf alle Bewegungen. Dazu werden die Zonen sowie die vorgesehene Geschwindigkeit im Sicherheitssystem hinterlegt.
Bewegungsradius begrenzt
Neben der Geschwindigkeitsreduktion verfügt das Safeplus System über zwei weitere Sicherheitsmechanismen. Die Begrenzung im Bewegungsradius verhindert, dass der Roboter in den Arbeitsbereich des Mitarbeiters innerhalb der Arbeitszelle hineinfährt. Dazu überwacht das System die Position von vier Referenzpunkten am Roboterarm.
Das Drehmoment-Monitoring kontrolliert Geschwindigkeit und Bewegung des Roboters. Dabei wird das Drehmoment in den Robotergelenken permanent überwacht. Werden bestimmte Grenzwerte überschritten, stoppt der Roboter automatisch.
„Überall dort, wo einfache, manuelle Bewegungsabläufe im Handling von hohen Stückzahlen automatisiert werden müssen, können nun Mensch und Maschine noch sicherer und produktiver zusammenarbeiten“, freut sich Jan-Philipp Liersch, Produktmanager Roboter bei Mitsubishi. ↓
Mitsubishi Electric Europe B.V.
de3a.mitsubishielectric.com
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Expertenforum „Mobile Robotik“

Kommen Sie zu unserem nächsten Expertenforum „Mobile Robotik“ am 27. Juni 2019 zu Stäubli nach Bayreuth und sichern Sie sich jetzt einen der begehrten Plätze bei dieser Veranstaltung.

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de