Startseite » News »

Agile Robots: Start-up sammelt 220 Millionen USD bei Finanzierungsrunde

Serie-C-Finanzierungsrunde für Robotik-Start-up
Start-up Agile Robots sammelt 220 Millionen USD ein

Agile Robots AG, ein Start-up im Bereich der „Intelligent Robotics“, hat kürzlich den Abschluss einer Serie-C-Finanzierungsrunde mit einer Gesamtinvestmentsumme von 220 Mio. US-Dollar bekannt gegeben. Die Finanzierungsrunde wurde von dem Softbank Vision Fund 2 angeführt, gefolgt von Finanzinvestoren wie Abu Dhabi Royal Group, Hillhouse Ventures, Sequoia Capital China und Linear Capital sowie den strategischen Investoren Xiaomi Group, Foxconn Industrial Internet und Midas. Die Erlöse aus dieser Finanzierung werden hauptsächlich für die Produktentwicklung in München und China, den Auf- und Ausbau der Serienfertigung in Deutschland und China und den Ausbau der Vertriebsaktivitäten des Unternehmens verwendet.

Ein Einhorn in der Robotik

Dem Münchner Roboter-Start-up war es bereits 2020 gelungen eine Finanzierung von über 130 Mio. US-Dollar in zwei Runden einzuwerben. Damit ist laut eigenen Angaben das Intelligent-Robotics-Unternehmen mit dem höchsten Gesamtfinanzierungsbetrag. Agile Robots sei derzeit weltweit das einzige Unicorn im Bereich der Robotik mit einer Bewertung von mehr als einer Milliarde US-Dollar.

„Mit der einzigartigen Technologie, die ein Robotik-Betriebssystem und feinfühlige Roboter kombiniert, strebt Agile Robots einen grundlegenden Durchbruch im Bereich der Robotik an“, sagt Dr. Zhaopeng Chen, einer der beiden Gründer und CEOs der Agile Robots AG. „Agile Robots bringt die nächste Generation von Robotern in industrielle intelligente Präzisionsmontagebereiche und medizinische Behandlungsszenarien, die bisher nur von Menschen durchgeführt werden konnten. Mit der exzellenten Unterstützung durch unsere namhaften Investoren und Kunden sind wir zuversichtlich, die Robotik in eine neue Ära zu führen“, so Zhaopeng Chen weiter.

Hohe Erwartungen in die Technologie

„Im Rahmen unseres fortlaufenden Engagements für den sehr dynamischen chinesischen Markt und zur Unterstützung von Unternehmern, die eine Innovationswelle vorantreiben, freuen wir uns über die Partnerschaft mit Dr. Zhaopeng Chen, Peter Meusel und dem Team von Agile Robots“, sagte Dr. Eric Chen, Managing Partner bei Softbank Investment Advisers. „Agile Robots verbindet künstliche Intelligenz mit fortschrittlicher Robotertechnologie, um einige der anspruchsvollsten Probleme der Industrie zu lösen, und ist das jüngste Beispiel für unsere kontinuierliche Unterstützung des wachsenden europäischen und chinesischen Technologiesektors.“

„Agile Robots hat hochpräzise kraftgesteuerte Roboter mit fortschrittlicher Kollisionserkennung und Gelenkdrehmomentkontrolle entwickelt, die schnell eingesetzt und an eine Vielzahl von Anwendungsszenarien angepasst werden können“, so Luke Li, Founding Partner der Hillhouse Group. „Diese kraftgesteuerten Roboter haben das Potenzial, revolutionäre Innovationen in der Industrierobotik voranzutreiben. Wir freuen uns auf den kontinuierlichen Beitrag von Agile Robots zu den Bemühungen um die Modernisierung des Fertigungssektors.“

„Obwohl die Nachfrage nach Robotern schnell wächst, sind herkömmliche Roboter bei Standardaufgaben eingeschränkt. Wir sind optimistisch, was den potenziellen Markt für Allzweckroboter von Agile Robots angeht, da sie intelligente Roboter, Kraftsensorik und Robotervision integrieren“, erklärt Caroline Fu, Partnerin von Sequoia China. „Die innovative Technologie von Agile Robots kann in Märkten mit großem und komplexem Bedarf an Robotern, wie z. B. in der medizinischen Behandlung, der 3C- und der Automobilherstellung, breit eingesetzt werden. Wir hoffen, dass Agile Robots in naher Zukunft weitere branchenführende innovative Technologien entwickeln und anwenden wird, um effiziente, zuverlässige und kostengünstige Lösungen für noch komplexere Szenarien zu bieten.“

Know-how aus der Luft- und Raumfahrt

Das Unternehmen wurde 2018 gegründet und hat seinen Hauptsitz sowohl in München als auch in Peking, China. Agile Robots beschreibt sich als Robotik-Software-Plattform-Unternehmen. Mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) als technischem Rückgrat und dem Kernkonzept „AI Empowerment“ ist das Unternehmen bestrebt, die tiefgreifende Kombination und Innovation von künstlicher Intelligenz und Robotik zu fördern und die Anwendung der Robotik in noch mehr industriellen Bereiche voranzutreiben.

Agile Robots hat eigenständig Software- und Hardwareprodukte entwickelt und auf den Markt gebracht. Dazu zählen das Betriebssystem „AgileCore“ für die Koordinierung von Robotern, den intelligenten, kraftgesteuerten Roboter „Diana“, Medizinroboter, humanoide Fünf-Finger-Hände und die flexible intelligente Produktions-Plattform (FIP).

Assistent für alltägliche und gefährliche Aufgaben

Die Münchner haben einen „Robotic Worker“ auf den Markt gebracht, der als intelligenter Assistent für alle Arten von Arbeitern dienen soll, um alltägliche oder gefährliche Aufgaben zu übernehmen. Damit will Agile Robots neue „Blue Ocean Markets“ für intelligente Roboteranwendungen erschließen. Die Produkte von Agile Robots werden in der Unterhaltungselektronikbranche in der Serienfertigung eingesetzt und finden ebenfalls Anwendung in der Medizin, der Industrie, der Landwirtschaft sowie im Bildungs- und Dienstleistungsbereich.

Agile Robots möchte seine Marktpräsenz mit seinen 440 Mitarbeitern (140 in Deutschland und 300 in China) weiter ausbauen. In Deutschland wird aktuell eine Serienfertigung in Kaufbeuren im Allgäu aufgebaut. Mit dem Abschluss der Produktentwicklung will Agile Robots seine Vertriebsaktivitäten auf Europa und darüber hinaus ausweiten und sein Wachstum fortsetzen. (ys)

Kontakt:
Agile Robots AG
Staffelseestraße 8
81477 München
Tel.: +49 89/277 814 101
E-Mail: welcome@agile-robots.com
Web: www.agile-robots.com

Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Medienpartnerschaft RBTX.com

Informationen und konkrete Lösungen für die Low-Cost-Automation finden auf dem Lean-Robotix-Marktplatz RBTX.com.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de