Startseite » News »

Stäubli lädt Anfang März zu virtuellen Innovation Days

Smart Manufacturing Solutions live Bayreuth
Stäubli lädt Anfang März zu virtuellen Innovation Days

STAUBLI_TX2_160_Roboter.jpg
Ein Highlight der Stäubli Innovation Days im März 2021 wird die Europa-Premiere der neuen TX2–140, TX2–160 Baureihe sein. Diese drei neuen Stäubli-Sechsachser für den mittleren Traglastbereich komplettieren die TX2-Generation und empfehlen sich mit ihrer steifen Struktur und ihrem Hygienedesign für eine ganze Reihe von Applikationen von rau bis steril. Bild: Stäubli Robotics
Anzeige

Damit gezielte Information in Corona-Zeiten nicht auf der Strecke bleibt, veranstaltet Stäubli Robotics vom 03. bis 05. März 2021 unter dem Motto „Smart Manufacturing Solutions“ virtuelle Innovation Days 2.0 mit Livestreams, Q&A Sessions und 1:1-Chats.

Die Innovation Days am 3. und 4. März 2021 richten sich an alle europäischen Kunden und Partner und werden in deutscher und englischer Sprache durchgeführt. Die Innovations-Tage beginnen mit einer kurzen Keynote von Gerald Vogt, dem neuen CEO der Stäubli Gruppe, und Christophe Coulongeat, dem neuem Group Division Manager der Sparte Robotics, und geben Aufschluss über die neue TX2-Roboterbaureihe und die Gesamtlösungskompetenz von Stäubli.

Der 5. März 2021 von 10.00 bis 11.45 Uhr richtet sich dann an deutschsprachige Kunden. Peter Pühringer, General Manager bei Stäubli Robotics Deutschland, stellt wegweisende Automatisierungslösungen der Partner in den Fokus und berichtet über Stäubli Roboter in anspruchsvollen Applikationen. Weitere Technologiethemen sind die „hochgenaue Roboterbearbeitung durch Bahnplanung“ (Toolcraft AG), das „Handmesser schleifen mit dem Roboter“ (Glaess Software AG) und die „kameragestützte Automatisierung & Robotik für präzise und positioniergenaue Prozesse“ (Engmatec GmbH). Moderiert wird das Ganze von Markus Strehlitz für die Konradin Medien Gruppe.

Europa-Premiere für drei neue Stäubli-Sechsachser

Ein Highlight des Events wird nicht zuletzt die Europa-Premiere der neuen TX2–140, TX2–160 Baureihe sein. Diese drei neuen Stäubli-Sechsachser für den mittleren Traglastbereich schließen die Lücke zwischen dem TX2–90 und dem großen TX200. Die Modelle TX2–140, TX2–160 und TX2–160L (Langarm) komplettieren die TX2-Generation und empfehlen sich mit ihrer steifen Struktur und ihrem Hygienedesign für eine ganze Reihe von Applikationen unter Umgebungsbedingungen von rau bis steril. Die Wiederholgenauigkeit gibt Stäubli bei allen drei Maschinen mit ± 0,05 mm an. Damit gehören die Roboter zu den präzisesten auf dem Markt.

Weiteres Highlight der virtuellen Innovation Days aus Bayreuth: Stäubli demonstriert seine Gesamtlösungskompetenz mit dem Abbild einer realen Smart Production Linie mit intelligenter Vernetzung von klassischen Robotern, Mobilrobotern, MRK-Arbeitsplätzen und fahrerlosen Transportsystemen.

https://www.staubli.com/de-de/news/detail/robotics/innovation-days-20/

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 1
Ausgabe
1.2021
LESEN
ABO
Schlagzeilen
10 Fragen an Alexander Mühlens, Leiter Geschäftsbereich Automatisierungstechnik und Robotik Igus GmbH
„Kölsche Jung“
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

automatica sprint Highlights 2021

Wir freuen uns bereits jetzt auf die automatica sprint 2021. Vorab präsentieren wir Ihnen ein paar ganz besondere Highlights, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de