Startseite » News »

Sparen mit Maschinenautomation

Maschinenforum der Automationspraxis am 25. Mai 2011
Sparen mit Maschinenautomation

Anzeige
Sinkende Losgrößen und steigende Teilevarianten erfordern neue Strategien für die Fertigung von Metallteilen. Ein Maschinenforum der Automationspraxis am 25. Mai 2011 in Bayreuth gibt daher Antworten auf drängende Fragen und erklärt, wie sich die Automatisierung von Werkzeugmaschinen auch bei Losgröße 1 lohnt, welche Flexibilität Industrieroboter beim Be- und Entladen der Maschinen bieten, wie man die Qualitätssicherung in den Bearbeitungsprozess integrieren kann und welche Lage- und Teileerkennungssysteme geeignet sind.

Als Partner sind Maschinenhersteller wie Chiron und Tornos, Systemintegratoren wie Baumann, Dreher und Fastems sowie die Vision-Spezialistern Sick und Cognex mit an Bord, ebenso der Roboterhersteller Stäubli, der zugleich Gastgeber des Expertenforums der Automationspraxis ist. Die Keynote steuert das Fraunhofer IPA bei. Das Automation Valley Nordbayern und der bayrische Cluster Mechatronik & Automation unterstützen die Veranstaltung. Eine begleitende Ausstellung und eine Werksführung runden das praxis- und lösungsorientierte Vortragsprogramm ab. Anmeldung und Programm-Details:
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 11
Ausgabe
11.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

automatica Highlights 2020

Auch wenn in diesem Jahr keine automatica stattfindet, haben wir ein paar ganz besondere Highlights, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de