Startseite » News »

Roibot-Award 2022: Igus zeichnet spannende Anwendungen mit kostengünstiger Robotik aus

Low-Cost-Automation
Roibot-Award 2022: Igus zeichnet spannende Anwendungen mit kostengünstiger Robotik aus

Igus_Low_Cost_Roibot_Award.jpg
Der Roibot- Award von Igus sucht nach kreativen Automatisierungslösungen, die einen schnellen Return-On-Invest erzielen konnten. Bild: igus GmbH

Kreative Automationsanwendungen mit kostengünstiger Robotik zeichnet Igus auch 2022 wieder mit dem Roibot-Award aus. Der Preis für Robotiklösungen mit einem schnellen Return-On-Invest geht 2022 in die zweite Runde.

Gesucht beim Roibot-Award werden Projekte, die mithilfe von Igus Low-Cost-Automation und Drylin-Antriebsachsen einen schnellen Return-on-Invest erzielen konnten. Die Gewinner erhalten ein frei wählbares Robotik-Paket von dem Marktplatz RBTX.com im Wert von bis zu 5.000 Euro, der zweite Platz kann sich für 2.500 Euro und der dritte Platz für 1.000 Euro Automatisierungslösungen auf RBTX.com aussuchen.

Einsendeschluss ist der 30. April 2022. Die Preisverleihung erfolgt auf der automatica 2022 in München. Auf der Website Igus.de/roibot-anmeldung können sich die Teilnehmer bewerben.

Die Sieger 2019/2020

Über 70 Bewerbungen aus aller Welt gingen für den Roibot-Award 2019/2020 ein. Hier kann man sich die Gewinner vom Roibot-Award 2019/2020 anschauen: https://youtu.be/HAvJHEvj-pU

  • Die Sieger aus Salzburg (Österreich) konstruierten ein mobiles Robotersystem mit Greifer, um gefährliche Handling-Aufgaben zum Beispiel im Handwerksbereich aus der Entfernung umzusetzen. Dazu kommt ein mit Sensorik ausgestatteter Handschuh zum Einsatz, der eine intuitive Steuerung durch Gesten ermöglicht und das mit Feedback. Für den kostengünstigen und wartungsfreien Robolink D-Gelenkarm von Igus entwickelten die Ingenieure ein Antriebssystem, ein Akkusystem sowie ein mechanisches Gerüst.
  • Den zweiten Platz belegte das Pick & Place-System für den Healthcare Sektor von Apostore. Es besteht aus einer Roboterzelle und einem Versorgungssystem für die zuführende Schüttgut-Ware.
  • Den dritten Platz erreichte die deutsche Firma Superwurm. Die Regenwurmzüchter entwickelten mithilfe von Igus Low Cost Automation eine Anlage, die Würmer automatisiert abzählt und in Dosen verpackt.

Roibot-Award geht 2022 in die nächste Runde

Der Roibot-Wettbewerb sucht auch jetzt wieder weltweit nach bereits bestehenden Low-Cost-Automation Anwendungen, die zu einem schnellen Return-on-Investment geführt haben. Zum Einsatz können sowohl Robolink Gelenkarmroboter, Drylin Delta-Roboter, kartesische Roboter sowie Drylin Antriebstechnik von Igus kommen. Eine Fachjury bewertet die Konzepte.

Kontakt:
Igus GmbH
Spicher Str. 1a
51147 Köln
www.igus.de


Mehr zum Thema Robotik
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Medienpartnerschaft RBTX.com

Informationen und konkrete Lösungen für die Low-Cost-Automation finden auf dem Lean-Robotix-Marktplatz RBTX.com.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de