Startseite » News »

Schwäbischer Roboter-Spezialist in Ofterdingen baut Schutzvisiere

Zur Bewältigung der Corona-Krise
Roboter-Spezialist in Ofterdingen baut Corona-Schutzvisiere

Schutzvisier_Roboter_ibotics.jpg
Der Cobot-Spezialist i-botics in Ofterdingen produziert mit Roboter und 3D-Drucker Schutzvisiere. Zu den Kunden zählen bereits Friseure und Zahnärzte in der näheren Umgebung. Bild: i-botics
Anzeige

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Weil die auf den Vertrieb von kollaborativen Robotern (Cobots) spezialisierte i-botics GmbH in Ofterdingen ihre Außendienstmitarbeiter derzeit nicht zu den Kunden schicken kann, Kurzarbeit aber vermeiden wollte, ist i-botics dem Aufruf des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann gefolgt und hat sich Gedanken über Hilfe zur Bewältigung der Corona-Krise gemacht.

Die Roboter, die eigentlich zur Vorführung beim Kunden gedacht sind, sowie ein 3D-Drucker, der zur Herstellung von kundenspezifischen Greifern eingesetzt wird, standen zur Produktion zur Verfügung. Und so hat i-botics (trotz steigender Materialpreise) biegsames Plexiglas und Klettband für den Tragekomfort beschafft. Nun werden mit dem Cobot täglich Schutzvisiere produziert, die als mobiler Spuckschutz verwendet werden können.

Corona-Virus: Schutzvisier-Produktion über Nacht automatisiert

Zu den Kunden der Schutzvisiere zählen bereits Friseure und Zahnärzte in der näheren Umgebung. „Dass die Nachfrage so groß wird, ohne dass wir überhaupt Werbung gemacht haben, damit haben wir nicht gerechnet“, so Geschäftsführer Torsten Woyke. „Wir haben die Bilder der Produktion und den Prototypen auf unseren privaten Kanälen verteilt und keinen Tag später kamen die ersten Bestellungen.“ Jetzt läuft der Drucker Tag und Nacht, um die vielen Anfragen für die Schutzvisiere erfüllen zu können. Trotzdem hoffen die Roboter-Experten von i-botics, bald wieder ihrem Hauptgeschäft, dem Besuch von Kunden, nachgehen zu können.

i-botics – WMV Robotics GmbH

Hafnerstraße 59

72131 Ofterdingen

www.i-botics.de

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 11
Ausgabe
11.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

automatica Highlights 2020

Auch wenn in diesem Jahr keine automatica stattfindet, haben wir ein paar ganz besondere Highlights, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de