Startseite » News »

Lagerautomatisierung mit Mobile Industrial Robots und Modula

Logistikprozesse und Materialtransport vollständig oder teilweise automatisieren
Mobile Industrial Robots und Modula: Partnerschaft für die Lagerautomatisierung

MiR_Modula.jpg
Das von MiR und Modula gemeinsam entwickelte, modulare Lagerautomationssystem ermöglicht das autonome Lagern, Kommissionieren und Transportieren von einzelnen Artikeln, Wägen, Kartons und Paletten. Bild: MiR
Mobile Industrial Robots, Pionier für autonome mobile Roboter (AMR), und der Lagersystem-Hersteller Modula sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Das gemeinsam entwickelte, modulare Lagerautomationssystem ermöglicht das autonome Lagern, Kommissionieren und Transportieren von einzelnen Artikeln, Wägen, Kartons und Paletten – ob mit oder ohne menschliches Eingreifen.

Das für eine modulare Implementierung konzipierte System von Modula und MiR lässt sich für Lagerhäuser und Distributionszentren fast jeder Größe und jedes Layouts anpassen. Darüber hinaus ermöglicht es eine schrittweise Automatisierung, so dass Unternehmen ihre Prozesse in ihrer eigenen Geschwindigkeit umgestalten können.

„Indem das System sich wiederholende, körperlich anstrengende und anderweitig gefährliche Aufgaben übernimmt, verbessert es die Arbeitsbedingungen in Lagern, Fabriken und Distributionszentren erheblich“, sagt Massimiliano Gigli, CEO von Modula. „Angesichts des Arbeitskräftemangels können Unternehmen, die ihre Lagerhaltung, Kommissionierung und ihren Materialumschlag automatisieren wollen, so nicht nur ihre Produktivität steigern, sondern ihren Mitarbeitern auch interessantere Aufgaben und ein sichereres Arbeitsumfeld bieten.“

Logistikautomation in verschiedenen Konfigurationen

Die Logistikautomationslösung unterstützt verschiedene Konfigurationen und kann Materialtransportprozesse vollständig oder teilweise automatisieren. Zu den Möglichkeiten zählen:

  • Halbautomatische Kommissionierung von Einzelartikeln: Ein menschlicher Bediener entnimmt die einzelnen Materialien aus dem Modula-Lager und legt sie auf den mobilen MiR-Roboter für den autonomen Transport zu deren Bestimmungsort, beispielsweise in den Materialmarktplatz.
  • Halbautomatische Kommissionierung mit Kommissionierwagen: Ein Bediener entnimmt mehrere Artikel und legt sie auf eine dafür vorgesehene Kommissionierstation. Sobald die Beladung abgeschlossen ist, hakt sich der MiR-Roboter an dieser Station ein und transportiert sie autonom in den vorgesehenen Bereich.
  • Vollautomatische Kommissionierung von Einzelartikeln: Die MiR-Roboter sind mit einem Roboterarm ausgestattet, der einzelne Artikel aus dem Modula-Lager entnimmt und sie sicher zur nächsten Kommissionierzone oder zum Materialmarktplatz transportiert.
  • Vollautomatische Kommissionierung von Kartons: Die MiR-Roboter sind mit einem kundenspezifischen Aufsatzmodul ausgestattet, das Behälter oder Kästen direkt aus der Ablage des Vertical Lift Modules (VLM) hebt, entnimmt und abstellt und so die Kommissionierung und den Materialnachschub ohne menschliches Eingreifen ermöglicht.
  • Vollautomatisierter Palettentransport: In diesem Fall sind die MiR-Roboter speziell für die Entnahme großer und schwerer Artikel aus dem vertikalen Lager Modula Lift für Paletten ausgerüstet.

www.modula.eu

www.mobile-industrial-robots.com/de/



Hier finden Sie mehr über:
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 5
Ausgabe
5.2022
LESEN
ABO
Medienpartnerschaft RBTX.com

Informationen und konkrete Lösungen für die Low-Cost-Automation finden Sie auf dem Lean-Robotix-Marktplatz RBTX.com.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de