Hochkarätige Veranstaltungen im Juni und Juli

Mensch-Roboter-Kollaboration im Tagungsfokus

Im Fokus der alle zwei Jahre stattfindenden Fachtagung Assistenzrobotik und Mensch-Roboter-Kollaboration am Fraunhofer IFF in Magdeburg. steht der Roboter als Assistent des Menschen und die Kollaboration und Interaktion zwischen Mensch und Roboter.
Anzeige
Wer sich über neue Robotik-Trends und insbesondere die Mensch-Roboter-Kollaboration informieren möchte, der kann sich im Juni und Juli einige Termine dick im Kalender eintragen.

Den Anfang macht am 9. Juni 2015 die Tagung „ROS-Industrial – Technologien, Trends, Applikationen“ am Fraunhofer IPA in Stuttgart. ROS ist ein vor allem in Servicerobotik und Forschung verbreitetes Opensource-Betriebssystem für Roboter. Die Tagung gibt Experten aus Forschung und Industrie die Möglichkeit, Erfahrungen bezüglich der Applikationsentwicklung mit ROS auszutauschen sowie weitere Anforderungen aus industrieller Sicht zu identifizieren. Denn das Robot Operating System bietet viele hochentwickelte Softwarekomponenten, die auch für industrielle Anwendungen vielversprechende Einsatzmöglichkeiten bieten.

Am 12. Juni beleuchtet das IPA in einem Technologie-Seminar das Thema Antriebstechnologien für die Soft Robotik. Die in den letzten Jahren entwickelten Soft Robots ermöglichen neue Anwendungen in der Mensch-Roboter-Interaktion. Eine der Herausforderungen ist aber die Entwicklung intrinsisch nachgiebiger Antriebstechnologien. Das Technologie-Seminar informiert über den aktuellen Stand nachgiebiger Antriebe für Soft Robots und entsprechender Schlüsseltechnologien sowie über bestehende Systeme und derzeitige Grenzen.
Quasi zeitgleich findet am 11. und 12. Juni die 5. VDI Fachtagung Industrielle Robotik 2015 statt, wie üblich im Rahmen der renommierten VDI-Konferenz Automation in Baden Baden. Auf der Agenda der VDI-Tagung stehen neben den allgemeinen Trends in der Robotik vor allem Themen wie die Bedeutung von Industrie 4.0 für die Robotik, Roboter in der automatisierten Montage, Unterstützungssysteme für den Menschen in der Produktion sowie neue Konzepte in der Klein- und Leichtbaurobotik.
Zu den Referenten aus der Industrie zählen unter anderem Vertreter von Kuka, ABB, Bosch, Schunk oder Universal Robots. Die fachliche Leitung des VDI-Robotik-Kongresses hat der Vorstand der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Montage, Handhabung und Industrierobotik (MHI), Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhlenkötter, der kürzlich von der TU Dortmund an die Ruhr-Universität Bochum gewechselt ist.
Kuhlenkötter ist kurz darauf auch einer der Referenten der Fachtagung Assistenzrobotik und Mensch-Roboter-Kollaboration am 24. und 25. Juni 2015 am Fraunhofer IFF in Magdeburg. Im Fokus der alle zwei Jahre stattfindenden Fachtagung steht der Roboter als Assistent des Menschen sowie die Kollaboration und Interaktion zwischen Mensch und Roboter.
Die Tagung präsentiert aktuelle Industrievorhaben mit MRK-Bezug in der Automobilindustrie sowie wegweisende Forschungsprojekte aus dem Bereich der Mensch-Roboter-Kollaboration, die robotergestützte Montage mit hybrider Aufgabenteilung sowie kognitive und intelligente Robotersysteme. Zudem wird die Sicherheit in der Mensch-Roboter-Kollaboration ein zentrales Thema sein.
Besonders interessant: Es sprechen nicht nur Forscher vom Fraunhofer IFF, der Universität München, der Uni Bielefeld, der Ruhr Uni Bochum oder dem DFKI in Bremen sowie Hersteller wie Kuka oder ABB, sondern es kommen auch Anwender aus der Automobilindustrie zu Wort. Angekündigt sind Vorträge von VW, Opel und Daimler. Spannend dürfte auch der Beitrag zu den Firmenakquisitionen von Google Robotics sein.
Ganz ähnliche Themen behandelt dann vom 8. bis 9. Juli 2015 in Nürnberg die Fachtagung Mensch-Roboter-Kollaboration. Diese veranstaltet Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke vom Lehrstuhl Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS) an der Uni Erlangen-Nürnberg, der ebenfalls im Vorstand der MHI aktiv ist.
Zu den Themen gehören Sicherheitsaspekte bei der Zusammenarbeit von Mensch und Roboter, die Mensch-Roboter-Kollaboration in der Praxis, individualisierte Assistenzsysteme, Ansätze zur Arbeitsraumüberwachung, der Einsatz von Software und virtueller Realität zur Werkeranleitung oder die virtuelle Inbetriebnahme kollaborierender Roboter.
Industrielle Redner kommen unter anderem von Faude, MRK Systeme, Pilz, ABB, Roboter Bosch und Reis sowie Mathworks und Siemens. Zusätzlich zu den Fachbeiträgen kann man ausgewählte neue Technologien anhand von Demonstratoren in der Praxis kennen lernen.
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter


Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Expertenforum „Mobile Robotik“


Kommen Sie zu unserem nächsten Expertenforum „Mobile Robotik“ am 27. Juni 2019 zu Stäubli nach Bayreuth und sichern Sie sich jetzt einen der begehrten Plätze bei dieser Veranstaltung.

Themenseite Cobot


Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper


Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts


Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de