Startseite » News »

Kuka: Belgisches Forscherteam Chorrobot gewinnt Innovation Award

Innovationswettbewerb zur künstlichen Intelligenz
Kuka: Belgisches Forscherteam gewinnt Innovation Award

Team_Chorrobot.jpg
Der Kuka Innovation Award geht in diesem Jahr an das belgische Team Chorrobot. Bild: Kuka
Anzeige

Ein Forscherteam aus dem belgischen Leuven hat den mit 20.000 Euro dotierten Kuka Innovation Award 2021 für sich entschieden. In diesem Jahr war der Innovationswettbewerb vom Trendthema künstliche Intelligenz geprägt.

Das Ziel von Team „Chorrobot“ von der belgischen Katholieke Universiteit Leuven und Flanders Make@KU Leuven ist es, künstliche Intelligenz zu nutzen, um die Produktivität von Automobilherstellern sowie kleinen und mittleren Unternehmen zu erhöhen. Der Ansatz des Forscherteams: Der Einsatz künstlicher Intelligenz, um zweihändige Robotermanipulationsaufgaben zu erleichtern und zu beschleunigen.

Das Konzept ermöglicht es Anwendern ohne umfangreiche Kenntnisse in der Robotik, einige Aspekte der Aufgabe zu demonstrieren und andere Aspekte intuitiv über eine grafische Benutzeroberfläche zu spezifizieren. Dieser Ansatz erleichtert die Inbetriebnahme anspruchsvoller zweihändiger Aufgaben, wie Montagevorgänge, die nicht starre und nicht fixierte Elemente beinhalten, sowie zweihändige Inspektionsvorgänge in unstrukturierten Umgebungen.

Preisverleihung per Videostream

Eine internationale Jury wählte im Rahmen der Hannover Messe 2021 den Gewinner des Awards. In einer virtuellen Zeremonie verlieh Dr. Kristina Wagner, Vice President Corporate Research, den Preis. „KI und maschinelles Lernen eröffnen, vor allem in Kombination mit Robotik, eine Vielzahl neuer Möglichkeiten und neue Anwendungsfelder – ein großes Potenzial also für Kuka. Daher stand der diesjährige Innovationswettbewerb im Zeichen von künstlicher Intelligenz. Und wir haben beeindruckende Konzepte aus aller Welt erhalten.“

Nach der Vorrunde standen fünf internationale Teams im Finale des Wettbewerbs, der aufgrund der Coronavirus-Pandemie komplett digital übertragen wurde. Die Finalisten wurden für die Umsetzung ihrer Ideen mit Kuka-Robotern ausgestattet und während des gesamten Wettbewerbs von erfahrenen Experten begleitet. (ys)

Kuka AG
Zugspitzstraße 140
86165 Augsburg
Tel.: +49 821 797–50
E-Mail: kontakt@kuka.com
Website: www.kuka.com


Mehr zum Thema Robotik
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 2
Ausgabe
2.2021
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de