Roboter-basierte Messtechnik für die Automobilindustrie

Hexagon eröffnet Automation Center

Automation Center in Wetzlar: Livedemo der 360° SIMS-Messzelle stößt auf großes Interesse
Anzeige
Mit einem zweitägigen Automation Forum hat der Messtechnikspezialist Hexagon Metrology sein neues Automation Center in Wetzlar eröffnet, um seine Ambitionen bei der roboterbasierten Messtechnik insbesondere in der Automobilindustrie zu unterstreichen. Im Mittelpunkt des mit rund 100 Experten aus der Automobilindustrie gut besuchten Forums stand die Anwendung von Inline- und Offline-3D-Messtechnik in der Karosseriefertigung. An Beispielen aus der Praxis wurde illustriert, wie Fahrzeughersteller durch die Verlagerung der Qualitätssicherung in den Fertigungsprozess ihre Produktivität ankurbeln.

Per Holmberg, CEO von Hexagon Metrology EMEA, freut sich über den regen Besuch: „Die Richtung unserer Forschung und Entwicklung ist stark vom Dialog mit Kunden und Fachleuten bestimmt, wodurch wir deren Bedürfnisse besser kennen lernen. Unser neues Automation Center ist eine eindrucksvolle Einrichtung. Daher ist es nur richtig, dass zur Eröffnungsfeier so viele Experten aus der Automobilbranche anwesend waren.“
Neben der Eröffnung des Automation Centers gehörte insbesondere ein Livedemo der 360° SIMS (Smart Inline Measurement Solutions)-Messzelle zu den Highlights. 360° SIMS ist eine Komplettlösung für die voll automatisierte Prozess- und Qualitätskontrolle. Sie nutzt das große Messvolumen und die schnelle Scan-Rate von Weißlicht-Sensoren in Kombination mit Industrierobotern als Träger.
In der ausgestellten Zelle fahren die mit den Sensoren bestückten Roboter auf Fahrachsen an der Karosserie entlang, um diese umfassend zu vermessen. „Dabei können wir Roboter der fünf größten Herstellern einsetzen: Kuka, Fanuc, ABB, Yaskawa und Comau“, so Holmberg. Wichtiger Bestandteil der Lösung ist die 360° SIMS Software, die die Zelle steuert und mit Hilfe von farbcodierten Darstellungen übersichtliche Messberichte erstellt, um den Verantwortlichen einen schnellen Überblick über die Entwicklung an der Linie geben.
Seit 2009 arbeitet Hexagon an dieser automatisierten Robotermesstechnik. Die ersten Zellen habe man gemeinsam mit Seat entwickelt, berichtet Holmberg. „Inzwischen haben wir bereits rund 100 Installationen in Europa und USA. Von Zellen im Messraum über Offline-Zellen im Shopfloor bis hin zu Inline-Zellen.“ Zunächst zielt Holmberg auf die Automobilindustrie, etwa die Karosseriefertigung. „Einsatzmöglichkeiten gibt es aber auch in der Aerospace Industrie oder in der Metallbearbeitung.“
Hexagon Metrology GmbH www.hexagonmetrology.de
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Schlagzeilen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de