Eigene Technologie steuert Hochregallager mit Platz für 120 000 Behälter

Harting nimmt europäisches Logistikzentrum in Betrieb

Anzeige

Mit einer großen Festveranstaltung hat die Harting-Technologiegruppe ihr European Distribution Center (EDC) in Espelkamp offiziell in Betrieb genommen. Das Logistikzentrum ist mit Kosten von rund 45 Mio. EUR die größte Einzelinvestition in der 74-jährigen Geschichte von Harting.

Technische Highlights sind die hochautomatisierte Kommissionierung und der Lagerbereich, der entsprechend der jeweiligen Auftragslast und Kapazität gesteuert und effizient ausgeschöpft wird. Die unternehmenseigene Technik ist schon bei der Zufahrt im Einsatz, erkennt herannahende Fahrzeuge und entscheidet über die Schrankenöffnung. Die korrekte Platzierung und Verladung der Paletten erfolgt mittels RFID. Ein fahrerloses Transportsystem übernimmt den Warenverkehr zwischen den Hallen und findet eigenständig den optimalen Weg.

Zahlen und Fakten:

  • Im EDC können täglich bis zu 20000 Auftragspositionen bearbeitet und rund 10000 Pakete in die ganze Welt verschickt werden.
  • Das 20-Meter-Hochregallager hat Platz für 7000 Paletten und 120000 Behälter.
  • 100 km IT-Kabel, 40 km Sprinklerleitungen und 1000 m Behälter-Fördertechnik wurden verlegt und installiert.
  • 2000 Behälter können binnen einer Stunde ein- und ausgelagert werden.
  • 140 Mitarbeiter werden in dem Logistikzentrum im Zwei-Schicht-System tätig sein.

Offizielle Einweihung in Espelkamp

Vor rund 330 geladenen Gästen erinnerte Vorstandsvorsitzender Philip Harting an die Anfangszeit des Unternehmens, als der erste Einkäufer Rohmaterial mit dem Rucksack und per Bahn holen musste und seine Großmutter, Marie Harting, die Waren mit dem Rad in die Umgebung auslieferte.

„Das EDC ist vielleicht nicht das größte, aber gewiss eines der schönsten Logistikzentren in Deutschland“, lobte Philip Harting und dankte allen an dem Werk Beteiligten. Das Zusammenspiel zwischen dem Architekten-Team unter Leitung von Geschäftsführer Peter Seipp, Vorstand Margrit Harting, Vorstand Maresa Harting-Hertz und der hauseigenen Bauabteilung habe aus einem „Zweckbau“ einen „architektonischen Leuchtturm gemacht“.

Achim Meyer, Geschäftsführer Harting Logistics und Hausherr des EDC, dankte seinen Mitarbeitern für ihren außerordentlichen Einsatz in den Jahren der Planung und des Baus und überreichte ihnen Blumen. Er selbst wurde für sein hohes Engagement von Margrit Harting mit der goldenen Ehrennadel des Unternehmens ausgezeichnet. Er hatte in den vergangenen Jahren rund 100 Logistikzentren in Deutschland und dem nahen Ausland in Augenschein genommen. Der Spatenstich für das EDC erfolgte im Mai 2017.

www.harting.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Schlagzeilen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de