Startseite » News »

Hahn Group gegen Corona: Automation für Labor und Pipettenspitzen-Produktion

Robotik und Automation für mehr Corona-Tests
Hahn gegen Corona: Automation für Labor und Pipetten-Produktion

Hahn_Waldorf_Technik.png
Innerhalb von nur vier Wochen haben die Hahn-Group-Schwesterunternehmen Hahn Robotics und Waldorf Technik eine komplette Roboterautomation konzipiert, gefertigt und in Betrieb genommen, die Verbrauchsmaterial wie Pipettenspitzen aus einer Kunststoffspritzgussmaschine entnimmt. Bild: Hahn/Waldorf Technik
Anzeige

Mit der Automatisierung von diagnostischen Prozessen oder dem Einsatz von Robotik für einen schnelleren Materialfluss sorgt die Hahn Group dafür, dass mehr Tests auf COVID-19 durchgeführt werden können. Dabei ermöglicht vor allem das Zusammenwirken von Hahn Robotics, Waldorf Technik und Hahn Ruhrbotics, mit ihren verschiedenen Kompetenzen und Erfahrungen, die schnelle Umsetzung von Automationsprojekten.

Das Team von Rethink Robotics beispielsweise testet derzeit eine Lösung zur Automatisierung von Labortätigkeiten. Hierfür setzt sie ihren kollaborativen Roboter Sawyer ein. Mit dessen Hilfe werden Labormitarbeiter von sich wiederholenden Handlungsschritten entlastet und von gefährlichen Tätigkeiten ferngehalten. Durch die Unterstützung des Cobots Sawyer können ebenfalls die Abstandsregeln in den Laboren oder kleineren Arbeitsräumen besser eingehalten werden. Erste Installationen der Labor-Cobot-Technologie sind für den Sommer 2020 geplant.

Materialfluss bei der Produktion von Pipettenspitzen optimiert

Mit einem anderen aktuellen Projekt verbessern die Hahn-Group-Schwesterunternehmen Hahn Robotics und Waldorf Technik den Materialfluss bei der Produktion von Verbrauchsprodukten. Innerhalb von vier Wochen wurde eine komplette Roboterautomation konzipiert, gefertigt und in Betrieb genommen, die beim Verbrauchsmaterial wie Pipettenspitzen aus einer Kunststoffspritzgussmaschine entnimmt. Hierbei lieferte Hahn Robotics den eingesetzten Roboter, die Sicherheitsumzäunung und den Greifer. Waldorf Technik, die schon seit über 30 Jahren auf Highspeed-Automation im Spritzgussbereich spezialisiert ist, ergänzte das Projekt mit ihrem Fachwissen rund um die Automatisierung von Medizinprodukten. Diese Erfahrungen spielt vor allem in der Fertigung von Pipettenspitzen, Mikrotiterplatten oder Blutreagenzbehältern eine wichtige Rolle.

Hahn Group GmbH

www.hahn.group


Mehr zum Thema Corona-Virus
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Innovations-Highlights der Robotik

16.06.20 Cobots/Kollaboration

17.06.20 Innovative Robotik

Jetzt für Webinarreihe anmelden!

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de