Startseite » News »

Größte Fachtagung für Einzelfertiger

Impulstage: Zweitägige Konferenz mit mehr als 50 Referenten
Größte Fachtagung für Einzelfertiger

Der vom ife, dem Netzwerk für Einzelfertiger, veranstaltete Kongress ist die einzige Fachtagung in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich ausschließlich mit den wirtschaftlichen Herausforderungen der Projektfertigung beschäftigt.
Anzeige
Das Programm der Impulstage für Einzelfertiger am 12./13. November 2014 im Kameha Grand Bonn steht. Mit mehr als 50 Referenten aus Industrie, Beratung, Wissenschaft, Verbänden und Politik ist die zweitägige Konferenz die größte Fachtagung ihrer Art in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der vom ife, dem Netzwerk für Einzelfertiger, veranstaltete Kongress wendet sich an die erste und zweite Führungsebene von Industrieunternehmen, die auftragsbezogen fertigen.

Die Bandbreite des Konferenzprogramms reicht von strategischen Managementthemen bis zu technologischen Innovationen. Themen wie Internationalisierung und Risikomanagement bestimmen daher ebenso die Agenda wie die Auswirkungen von Industrie 4.0 oder die Entwicklung von einfachen Produkten für Schwellenländer. Prozessübergreifende Themen runden das Programm ab. Hierzu zählen Controlling, Wirtschaftsspionage, Mediation, Burn-out-Prävention sowie Personalgewinnung und -bindung.
Die Impulstage für Einzelfertiger haben insgesamt fünf Keynote-Speaker gewonnen: Zur Eröffnung der Konferenz geht Dieter Rosenthal, Vorstand SMS Siemag AG, auf das strategische Potenzial der Einzelfertigung im Anlagenbau ein. Im Anschluss daran untersucht Prof. Günther Schuh, Direktor des Forschungsinstituts für Rationalisierung (FIR), die Frage, welche aktuellen Entwicklungen Einzelfertiger besonders stark bewegen.
Am Ende des ersten Kongresstags stellt Ingo Friedrich, Präsident des Europäischen Wirtschaftssenats, die Rolle Europas im globalen Wettbewerb dar. Wie viel Industrie 4.0 braucht der Einzelfertiger? Diese Frage beantwortet Norbert Gronau, Professor für Wirtschaftsinformatik und Electronic Government an der Universität Potsdam. Zudem erläutert Lars Vollmer, Geschäftsführer der Beratung Vollmer & Scheffczyk, wann und warum Einzelfertiger in komplexen Situationen versagen.
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 12
Ausgabe
12.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

automatica Highlights 2020

Auch wenn in diesem Jahr keine automatica stattfindet, haben wir ein paar ganz besondere Highlights, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de