Startseite » News »

Online-Messe: Offizieller Start der Motek-Virtuell

Offizieller Start der Motek/Bondexpo-Virtuell
Digitaler Marktplatz für die industrielle Automatisierung

Motek_Bondexpo_Virtuell_Schall.jpg
Mit dem neuen virtuellen Format der 39. Motek und der 14. Bondexpo besteht ab sofort die Möglichkeit, sich über die Messehighlights 2020, Produktinnovationen und Neuigkeiten in Sachen Nachhaltigkeit zu informieren. Bild: Schall
Anzeige

Die Motek, internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung, und die Bondexpo, internationale Fachmesse für Klebtechnologie, sind mit den neuen digitalen Messeplattformen Motek-Virtuell und Bondexpo-Virtuell offiziell gestartet. Unmittelbar nach der Verschiebung des Messetermins 2020 auf das kommende Jahr hat der Messeveranstalter Schall agiert und den neuen digitalen Treffpunkt für Anbieter und Anwender der industriellen Automatisierung offiziell eröffnet.

In virtuellen Showrooms präsentieren die Aussteller hier kompakt ihre Messehighlights und Produktinnovationen, sowie ihre webbasierten Präsentationen mithilfe der Webcast-Funktion. Wertvolle Leads und Business-Kontakte sollen durch die integrierte Problemlösungsanfrage auf der Landingpage des virtuellen Messeduos für das internationale Fachpublikum generiert werden.

„Wir sind davon überzeugt, dass die Motek-Virtuell in der jetzigen Situation eine erfolgversprechende Alternative ist, um sich unkompliziert über die Trends in der Industrie zu informieren. Besucher haben online die Möglichkeit, in kürzester Zeit viele Innovationen kennenzulernen. Bei igus sind das unter dem Leitspruch ‚Tech up, Cost down. It‘s our job.‘ allein in diesem Jahr über 100 Motion-Plastics-Neuheiten, die die Technik verbessern, Kosten reduzieren, und das bewiesen und nachhaltig.“ Oliver Cyrus, Leiter Presse & Werbung der Igus GmbH über die neuen Möglichkeiten der Motek.

Vernetzter Treffpunkt für Fachbesucher

Für viele Unternehmen ist das Messeduo Motek und Bondexpo eine wichtige Veranstaltung im Jahr. Die industriellen Anwender benötigen wirtschaftliche Automatisierungslösungen für die anstehenden und weitreichenden digitalen Produktionsanforderungen – erst recht in konjunkturell schwierigen Zeiten. Das Branchenevent bietet mit dem neuen virtuellen Format der 39. Motek und der 14. Bondexpo ab sofort die Möglichkeit, sich an einem digitalen Marktplatz übersichtlich und kompakt über die Messehighlights, Produktinnovationen und News in Sachen Nachhaltigkeit zu informieren.

Mittels der integrierten, thematisch fokussierten Suchmaschine können die Fachbesucher der virtuellen Messe die gewünschten Informationen selektieren oder gezielt über die Stichworteingabe relevante Treffer erzielen. Die generierte Trefferliste ist funktional. So hat der Besucher die Möglichkeit, an die Aussteller eine individuelle Problemlösungsanfrage zu versenden, um ganz wie auf der realen Messe im Anschluss spezielle Lösungsansätze im intensiven Austausch erarbeiten zu können. Das Produkt- und Leistungsportfolio der Motek/Bondexpo mit Komponenten, Baugruppen, Subsystemen und Komplettanlagen für die automatisierte Produktion und Montage samt der Fügetechnik als Bestandteil der industriellen Fertigung steht so in dem neuen virtuellen Technologie-Treffpunkt für die Fachbesucher optimal strukturiert und fortwährend zur Verfügung.

Die nächste Motek als Präsenzveranstaltung findet inklusive Bondexpo vom 05. – 08. Oktober 2021 in der Landesmesse Stuttgart statt, mit der erweiterten Reichweite der Motek/Bondexpo-Virtuell.

Motek-Virtuell

www.motek-messe.de/motek-virtuell/

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 9
Ausgabe
9.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

mav Innovationsforum 2020 DIGITAL EDITION

Jetzt Webcast ansehen und spannende Themen und Innovationen erleben!

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de