Startseite » News »

Omron und ICA Traffic präsentieren UV-Desinfektionsroboter Hero21

„Made in Germany“: Omron und ICA Traffic präsentieren UV-Desinfektionsroboter
Desinfektionsroboter gegen Corona, Keime und mehr

Anzeige

Die Corona-Pandemie hat den Bedarf an smarten Desinfektionslösungen in die Höhe schnellen lassen. Mit dem Hero21 bietet die Dortmunder ICA Traffic GmbH nun einen effizienten Technologieansatz: Das mobile Gerät ist der erste UV-C-Desinfektionsroboter seiner Art, der in Deutschland entwickelt und gebaut wurde und der eine bundesweite Service-Infrastruktur bietet, so der Hersteller. Die Desinfektionseinheit mit ultraviolettem UV-Licht sitzt dabei auf einem LD-Roboter von Omron.

UV-Roboter sind effizienter

Mithilfe von UV-Licht lassen sich Bakterien, Keime und Viren deutlich effizienter beseitigen als mit herkömmlichen Desinfektionsverfahren – vor allem auf Oberflächen und in Bereichen des öffentlichen Le bens, die nicht fortwährend mit Desinfektionsmitteln gereinigt werden können. Konkrete Einsatzbeispiele sind neben Krankenhäusern die Trinkwasseraufbereitung, die Entkeimung von Belüftungsanlagen oder die Herstellung von Lebensmitteln.

In Kombination mit mobilen Robotern, soll sich die regelmäßige und gleichmäßige UV-Licht-Desinfektion automatisch, präzise, schnell und effizient realisieren lassen. Automatisierungsexperte Omron setzt dabei auf die Kooperation mit erfahrenen Partnern wie ICA Traffic, die ihre UV-Technologie auf den mobilen LD-Robotern montieren.

Der Hero21 wurde gemeinsam mit der Ruhr Universität Bochum entwickelt. Er lässt sich sowohl im medizinischen Umfeld als auch in anderen Bereichen einsetzen, um Räume zu desinfizieren, Mitarbeiter zu schützen und so das Ansteckungsrisiko signifikant zu senken. Laut Hersteller wird ein Desinfektionsgrad von 99,99 % mit einer Abdeckung von 360 Grad erreicht.

Personenschutz im Vordergrund

Der Roboter bewegt sich autonom durch die zu desinfizierenden Räume. Ist das Gerät eingeschaltet, lässt es sich via App ferngesteuert in die kontaminierten Räume fahren. Der Hero21 scannt alle Raumdaten und speichert sie ab. Dabei erkennt seine Sensorik, ob sich noch eine Person im Raum aufhält. In diesem Fall aktiviert sich der Roboter nicht, sondern sendet eine Gefahrenmeldung. Auch während des Desinfektionsprozesses bemerken seine Sensoren, ob beispielsweise eine Person die Tür öffnet – und schalten die UV-C-Einheit ab.

Hohe Ansprüche auf dem deutschen Markt

Steffen Kriege, Sales Manager bei ICA Traffic, erläutert: „Unser Roboter verfügt über alle relevanten Zertifizierungen und ist besonders verlässlich. Der deutsche Markt ist hier außerordentlich anspruchsvoll. So desinfiziert der Hero21 nach einer kurzen Vorwärmphase bis zu 3,5 Stunden ohne Unterbrechung. Das entspricht ungefähr 14 Räumen à 25 Quadratmetern in unter zehn Minuten pro Raum. Die Ladezeit beträgt lediglich zwei Stunden.“ Dieser hohe Qualitätsanspruch des Unternehmens sei auch bei der Wahl der Technologiepartner ausschlaggebend gewesen: „Wir haben uns für Omron entschieden, weil wir hier das beste Gesamtpaket bekommen haben. Leistung und Qualität haben uns ebenso überzeugt wie der Preis und die regionale Partnerschaft mit Kontakten vor Ort. Auch unsere funktionalen und harmonischen Design-Ideen ließen sich mit Omron am besten umsetzen: UV-Einheit und Roboter sollten eine gute Einheit bilden“, berichtet Kriege.

Kai-Uwe Freyer, Field Sales Engineer Automation and Drives bei Omron, schließt sich an: „Der Hero21 vereint Funktionsstärke, Sicherheit und Design. Der Roboter sieht aus, als sei er aus einem Guss gefertigt. Und auch die Zusammenarbeit ist stets auf Augenhöhe. Wir freuen uns, dass wir mit unserem Know-how der ICA Traffic GmbH bei diesem wichtigen Projekt zur Seite stehen konnten.“ Erste Hero21-Roboter „powered by Omron“ sollen noch im Oktober ausgeliefert werden.

Omron Europe B.V.

https://industrial.omron.de/

ICA Traffic GmbH

https://ica.de/traffic

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 10
Ausgabe
10.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Websession am 03. + 05.11.2020
Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de