Weiterer Schritt zur Integration der USK in die international agierende Aumann-Gruppe Aus USK wird Aumann

Weiterer Schritt zur Integration der USK in die international agierende Aumann-Gruppe

Aus USK wird Aumann

++_am_02.06.2017_in_Limbach-Oberfrohna_(Sachsen)_++_USK_Karl_Utz_Sondermaschinen
In dem sächsischen Unternehmen sind derzeit knapp 400 Mitarbeiter und Auszubildende tätig. Insgesamt arbeiten in der Aumann-Gruppe rund 1300 Beschäftigte an sechs Standorten. Bild: Aumann
Anzeige

Zum Jahreswechsel 2018/2019 erfolgte die Umbenennung der USK Karl Utz Sondermaschinen GmbH in Aumann Limbach-Oberfrohna GmbH. Mit der Namensänderung wird die Integration des sächsischen Spezialisten für Automatisierungstechnik in die Aumann AG auch im Außenauftritt vollzogen.

Aumann, ein führender Hersteller von Spezialmaschinen und automatisierten Fertigungslinien mit Fokus auf Elektromobilität, hatte USK bereits im Oktober 2017 zu 100 % von der Schweizer Utz-Gruppe übernommen. Mit dem Know-how des sächsischen Unternehmens in der Montagetechnik für die Bereiche E-Mobilität, Elektronik, erneuerbare Energien und Medizintechnik verstärkt Aumann seine Kompetenzen bei zukunftsfähigen Fertigungstechniken.

Einen besonderen Entwicklungsschwerpunkt hat die vormalige USK seit einigen Jahren auf Produktionslösungen für Brennstoffzellen gelegt. Durch Erfahrungen im Bereich von Montagelinien für Sensoren, Elektronik-Baugruppen und Batterien ist der Automatisierungsexperte außerdem auch in anderen Schlüsselanwendungen für den Mobilitätswandel gut aufgestellt.

www.aumann.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Automationspraxis 12
Ausgabe
12.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Stellenanzeige

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de