Startseite » Menschen & Macher »

10 Fragen an Christophe Coulongeat, Präsident Stäubli Robotics

10 Fragen an Christophe Coulongeat, Geschäftsführender Präsident Stäubli Robotics
„Ich liebe Wein, und zwar nicht nur französischen“

Christophe_Coulongeat_Staeubli_Robotics.jpg
Christophe Coulongeat leitet seit dem 1. Januar 2021 den Geschäftsbereich Robotics von Stäubli. Er liebt Sport, gute Bücher, Meeresfrüchte, Wein und Videospiele mit seinen Kindern. Bild: Stäubli Robotics
Christophe Coulongeat leitet seit dem 1. Januar 2021 den Geschäftsbereich Robotics von Stäubli. Im Personality-Interview stellt er sich unseren Fragen.

Wie würden Sie sich selbst mit drei Hashtags beschreiben?

Coulongeat: Der erste wäre #leidenschaftlich: Ich liebe einfach, was ich tue – und bin dankbar dafür. Der zweite ist #Chamäleon: Ich habe das Glück, dass ich in meiner Rolle in Kundenprojekten, F&E, Technologie, Design, Marketing, Strategie usw. mit einer breiten Palette an Themen konfrontiert werde und von diesen lernen kann. Als dritten Punkt würde ich #verlässlich nennen. Ich bin privat und beruflich immer stark engagiert und lasse niemanden im Stich.

Was ist Ihr Lebensmotto?

Coulongeat: Ich habe eigentlich zwei: „Was uns nicht umbringt, macht uns stärker“ von Friedrich Nietsche. Und das afrikanische Sprichwort „Wenn du schnell gehen willst, geh allein; aber wenn du weit gehen willst, geh zusammen.“

Haben Sie eine Leidenschaft?

Coulongeat: Ich liebe Sport, besonders Tennis, Rugby, Trailrunning, Surfen und die Formel 1.

Wo und wann haben Sie die besten Ideen?

Coulongeat: Ich bin von Natur aus sehr neugierig und lasse mich oft von anderen und von den Büchern, die ich lese, inspirieren. Wie Steven Johnson in seinem TED-Vortrag „Woher gute Ideen kommen“ neige auch ich zu der Überzeugung, dass bahnbrechende Ideen an unstrukturierten Orten im Freien, in Bars oder Restaurants entstehen können, wo man offen reden und lachen kann.

Was mögen Sie überhaupt nicht?

Coulongeat: Faulheit, Unpünktlichkeit, Lügen und Untreue. Außerdem mag ich es nicht, bei Videospielen oder beim Tennis zu verlieren!

Was ist Ihr Lieblingsessen und -getränk?

Coulongeat: Ich liebe Wein, und zwar nicht nur französischen, sondern auch italienischen, österreichischen und spanischen! Als Digestif würde ich einen im Cognac-Fass gereiften Rum wählen. Was das Essen angeht, so liebe ich Meeresfrüchte, da ich an der französischen Westküste aufgewachsen bin. Aber ich mag auch gutes Fleisch und Sushi.

Wie entspannen Sie sich nach einem langen Tag im Büro?

Coulongeat: Das hängt von der Jahreszeit ab. Im Sommer grille ich mit meiner Frau, meinen Kindern und Freunden im Garten oder lese ein Buch. Im Winter spiele ich eher Videospiele mit meinen Kindern, höre Musik oder sehe mir gute Filme, Serien und Dokumentationen an. Jeden Freitagabend spiele ich mit Freunden und Kollegen Tennis.

Worauf können Sie im Alltag auf keinen Fall verzichten?

Coulongeat: Kaffee, Musik, mein Telefon und Ohrstöpsel.

Welches war das letzte Buch, das Sie gelesen haben?

Coulongeat: Ich liebe es zu lesen, denn es hilft mir abzuschalten. Es gibt drei Arten von Büchern, die ich normalerweise lese: Erstens Bücher, die einem helfen, die Welt, in der wir leben, besser zu verstehen – beispielsweise Factfulness von H. Rosling: ein großartiges Buch, das die Wahrheit über die Fakten der Welt ins rechte Licht rückt. Zweitens Wirtschaftsbücher wie Playing to Win von A.G. Lafley & R.L. Martin: eine Pflichtlektüre im Bereich der Strategieentwicklung und -umsetzung. Drittens lese ich gerne Krimis von französischen Autoren wie Franck Thilliez und Olivier Norek.

Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, wen hätten Sie immer schon gerne getroffen und warum?

Coulongeat: Alan Turing war einer der außergewöhnlichsten Mathematiker, bekannt als Vater der theoretischen Informatik und der Künstlichen Intelligenz. Ihn hätte ich gerne getroffen, da er zahlreiche Wissensgebiete erforscht und verändert hat, darunter Rechenmaschinen, Künstliche Intelligenz, mathematische Biologie und mathematische Logik, was viele leider erst etliche Jahre nach seinem Tod entdecken konnten.

Stäubli Tec-Systems GmbH Robotics

www.staubli.com


Mehr zum Thema Robotik


Hier finden Sie mehr über:
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 5
Ausgabe
5.2022
LESEN
ABO
Medienpartnerschaft RBTX.com

Informationen und konkrete Lösungen für die Low-Cost-Automation finden Sie auf dem Lean-Robotix-Marktplatz RBTX.com.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de