Zeltwangers modulares Maschinenkonzept für Montage, Handling und Prüfung

X-Cell: Eine Arbeitszelle, X Möglichkeiten

Zeltwanger_X_Cell.jpg
Eine Zelle für jede Anforderung: Zeltwangers X-Cell ist das modulare Maschinenkonzept für Montage, Handling und Prüfung. Bild: Zeltwanger
Anzeige

Verlässlich, variabel einsetzbar und individuell erweiterbar: Mit einem richtungsweisenden Maschinenkonzept für Montage- und Prüfaufgaben setzt der Automationsspezialist Zeltwanger Maßstäbe im Anlagebau der Zukunft. Die X-Cell erlaubt eine schnelle und zuverlässige Integration von Produktionsanforderungen, ermöglicht eine einfache Kombination beliebiger Prozesse und verfügt auf Wunsch über eine integrierte Qualitätssicherung.

Die X-Cell ist eine standardisierte, modular aufgebaute Bearbeitungs- und Prüfzelle, die sowohl roboterbasierte als auch sonstige Handlingskonzepte zulässt. Sie ist auf Kernprozesse wie Laserschweißen und Laserbeschriften sowie Dichtheitsprüfung oder Werkzeugmaschinenbeladung ausgelegt und individuell erweiterbar. Der modulare Aufbau vereinfacht die Anpassung an Werkstückgrößen oder Prozessanforderungen mühelos. Die X-Cell kann sowohl als Stand-alone-Lösung als auch verkettet mit anderen X-Cells oder integriert in bestehende Produktionsanlagen eingesetzt werden.

Einzigartige Kombination von Automation und Dichtheitsprüfung

Während ein standardisierter Aufbau die Digitalisierung der Produktionsabläufe vereinfacht, ermöglicht die modular erweiterbare X-Cell zudem die effiziente Umsetzung kundenspezifischer Anforderungen. So lässt sich eine Produktionskette quasi nach Baukastensystem an jede Anforderung anpassen.

Bei der Entwicklung und Bereitstellung solcher modularen Baukastensysteme führt Zeltwanger mit seinen intelligenten Systemkonzepten die erste Innovationsliga an. Darüber hinaus verfügt das Dußlinger Unternehmen über ein umfassendes, branchenübergreifendes und stetig wachsendes Know-how. So kann Zeltwanger bei jeder erdenklichen Automatisierungsaufgabe auf erprobte Prozesse zurückgreifen. „Die Kombination von Automation und Dichtheitsprüfung, wie wir sie bieten, ist in der Branche einzigartig und stellt ein Alleinstellungsmerkmal dar“, sagt Geschäftsführer Ulrich Zeltwanger.

www.zeltwanger.de


Mehr zum Thema Industrie 4.0
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de