Sammeln und Auswerten von Daten zur Wartungsplanung

Wie smarte Elemente Ausfälle verhindern

Anzeige
Für die vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance) macht Igus mit Isense seine Kunststoffkomponenten wie Energieketten und Gleitlager über Sensoren und Überwachungsmodule intelligent.

Die Smart Plastics helfen ungeplante Anlagenstillstände und Produktionsausfälle zu vermeiden. „Bereits im Vorfeld können wir durch zahlreiche Tests mit unseren Online-Lebensdauerrechnern recht genau vorhersagen, wie lange beispielsweise eine Energiekette in der jeweiligen Anwendung zuverlässig arbeitet“, sagt Richard Habering, Leiter des neu gegründeten Geschäftsbereichs Smart Plastics. „Durch die Isense Komponenten erhält der Kunde zusätzliche Sicherheit durch ein permanentes Lebensdauer-Update. Denn es bezieht die aktuellen Umgebungsbedingungen der laufenden Anwendung mit ein.“

Bei Energiekettensystemen nimmt beispielsweise der Isense EC.M Sensor, der auf dem Mitnehmer der Kette montiert wird, Beschleunigung, Geschwindigkeit, Temperatur und Zyklen auf. Daraus kann die zurückgelegte Strecke sowie die verbleibende Standzeit des Systems abgeleitet werden. Mit dem Isense EC.W Sensor werden bei gleitenden Energieketten-Anwendungen auf Portalen oder Verfahrachsen der Abrieb an den Verschleißzugaben prozentgenau ermittelt.

Bereits seit 2010 wird das PPDS (Push/Pull Force Detection System) weltweit an hunderten Krananlagen zur Erkennung ungewöhnlicher Betriebszustände eingesetzt. Eine am Mitnehmer der E-Kette angebrachte Kraftsensorik misst kontinuierlich die im Betrieb anfallenden Zug- und Schubkräfte und gleicht diese mit den gespeicherten Sollwerten ab. Das bewährte PPDS Konzept wurde nun als Isense EC.P in das Isense Konzept integriert. Die Module können zusätzlich drahtlos via WLAN oder drahtgebunden (CAN-Bus) eingebunden werden und helfen somit, auch die präventiven Wartungsempfehlungen zu verbessern.

Auch Chainflex Leitungen werden mit dem neuen Isense CF.Q Hutschienenmodul intelligent. Sie empfehlen dem Kunden, basierend auf der Erfahrung aus tausenden Tests im mit 2750 m² weltweit größten Labor für dynamische Leitungen einen Austausch, bevor die Änderungen der elektrischen Eigenschaften zu einem Anlagenstillstand führen. Durch kontinuierliche Messung der elektrischen Eigenschaften in Abhängigkeit der Umgebungstemperatur und der Zyklenzahl wird ein Ausfall der Leitung rechtzeitig vorhergesagt.

Intelligente Gleitlagertechnik

Auch aus der Gleitlagertechnik gibt es Mitglieder in der Isense Familie. Mit dem Isense PRT.W Modul und dem Isense DL.W Modul lassen sich der Abrieb und somit die verbleibende Lebensdauer an Iglidur PRT Polymer-Rundtischgleitlagern beziehungsweise an Drylin Linearführungen messen. Per Funk werden die Zustandsdaten an den Anwender weitergegeben, der dadurch jederzeit und von überall die Möglichkeit hat, zum richtigen Zeitpunkt einzugreifen.

Über einen Icom Datenkonzentrator können die Isense Produkte die erhobenen Daten anonymisiert an einen zentralen Datenspeicher senden. Da für mehrere Systeme nur ein einziges Icom Modul benötigt wird, lässt es sich noch einfacher in die bestehende Produktion integrieren. Zusätzlich haben Kunden die Möglichkeit, datengenerierende Einheiten anderer Hersteller mit dem Icom Modul zu verbinden. Aus diesen Daten wird mit den Igus Machine Learning Modellen eine Verschleißprognose berechnet, die die tatsächlichen Nutzungsmuster berücksichtigt. Die Präzision der über ein Webinterface dargestellten Wartungsempfehlungen wird somit kontinuierlich verbessert.

Igus GmbH

www.igus.de; Hannover Messe Halle 17, Stand H04



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Automationspraxis 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Schlagzeilen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de