Startseite » Industrie 4.0 »

Virtueller Support mit Datenbrille

Verlagerung von Anlagen während der Corona-Pandemie
Virtueller Support mit Datenbrille

Da Vor-Ort-Arbeiten an Anlagen aufgrund der Corona-Pandemie kaum möglichen waren, hat Baumann Automation für den virtuellen Support mit Datenbrille und Augmented Reality die Smart Service App entwickelt.

Mit der Baumann Smart Service App bietet der Amberger Automationsspezialist durch Augmented Reality erweiterte Diagnosemöglichkeiten, um die Kunden auch virtuell supporten zu können. Die App-Nutzung ist denkbar einfach: Der Kunde muss nur die App auf seinem Android Smartphone installieren und kann dann Mitteilungen an das Baumann Service-Team senden oder eine virtuelle Support-Session zu starten.

Die Smart Glass genannte Datenbrille dient dabei als ‚Digitales Auge‘ für Diagnosearbeiten. Die Datenbrille stellt Baumann Automation den Kunden zur Verfügung – alternativ kann der Kunde die Kamera von seinem Android Smartphone als digitales Auge verwenden. Der Mitarbeiter im Servicebüro bekommt durch die Datenbrille bzw. die Smartphone-Kamera die Zustände der Anlage zugestreamt und kann den Kunden gezielt virtuell unterstützen. Außerdem können auf das Display der Datenbrille oder auf das Android Smartphone wichtige Informationen wie Zeichnungen und Pläne übertragen werden.

Abbau und Installation mit virtuellem Support

Ein konkretes Beispiel: Für einen Kunden sollte Baumann Automation Montagelinien sowie Handlings- und Testzellen von einem Standort zu einem anderen verlagern. Da die Corona-Inzidenzen keine Vor-Ort-Präsenz erlaubten, hat man sich entschieden, die Datenbrille beim Abbau und bei der Montage einzusetzen. Dank der Datenbrille konnte das Baumann Service-Team den Kunden beim Abbau unterstützen und anleiten.

Ein weiterer Vorteil ist die Aufzeichnungsfunktion: Der ganze Abbau wurde durch die Datenbrille aufgezeichnet. Bei der Montage am Zielort konnten sich die Mitarbeiter also das Video vom Abbau ansehen, was die Installation erleichterte. Aber natürlich wurde der Kunde auch am Zielort bei Installation und Montage mit einer Datenbrille ausgestattet. Das Service-Team in Amberg unterstützte bis zur betriebsbereiten Übergabe. Das Beispiel zeigt, wie sich durch die Datenbrille Verlagerungen komplexer Montagelinien problemlos virtuell umsetzen lassen.

Datensicherheit

Die Sicherheit der Kunden-Daten hat dabei höchste Priorität. Die Steuerung der App bzw. die Datenübertragung erfolgt nur auf Anweisung und bei Freigabe des Kunden. Die Daten selbst werden über einen verschlüsselten VPN-Tunnel übermittelt. Der Übertragungsserver ist bei Baumann Automation installiert und garantiert eine sichere Datenübertragung.

Baumann GmbH

Oskar-von-Miller-Str. 7

92224 Amberg

service@baumann-automation.com

www.baumann-automation.com


Mehr zum Thema Industrie 4.0
Aktuelle Ausgabe
Medienpartnerschaft RBTX.com

Informationen und konkrete Lösungen für die Low-Cost-Automation finden auf dem Lean-Robotix-Marktplatz RBTX.com.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de