GFT verbreitert Portfolio um IoT- und Industrie 4.0-Lösungen

GFT kauft in-GmbH und stärkt Industrie-Knowhow

GFT_Michael-Hecker.jpg
Michael Hecker, Managing Director Industry bei GFT: „Unsere Wachstumsstrategie zielt darauf ab, unseren Kunden ein Komplettangebot für die Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategie zu machen. Dafür wollen wir bei der horizontalen Vernetzung von Geschäftsprozessen noch stärker werden und mehr eigene, skalierbare Softwareprodukte bereithalten.” Bild: GFT
Anzeige

Mit der Akquisition der in-integrierte informationssysteme GmbH (in-GmbH) aus Konstanz baut der IT-Dienstleister GFT Technologies SE aus Stuttgart sein Industrieportfolio weiter aus. Erst neulich hatte der IT-Spezialist GFT, der vor allem im Finanzumfeld groß geworden ist, seine Industrieexpertise mit der Übernahme des Software- und IoT-Experten Axoom von Trumpf deutlich gestärkt.

Die in-GmbH, die in Konstanz rund 40 Mitarbeiter beschäftigt, ist auf Software für Shopfloor-Transparenz und Prozessintegration für Industriekunden spezialisiert. „Die in-GmbH ergänzt unser Industrie-Portfolio geradezu ideal“, sagt Michael Hecker, Director Industry bei GFT. „Unsere Wachstumsstrategie zielt darauf ab, unseren Kunden ein Komplettangebot für die Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategie zu machen. Dafür wollen wir bei der horizontalen Vernetzung von Geschäftsprozessen noch stärker werden und mehr eigene, skalierbare Softwareprodukte bereithalten. Mit der in-GmbH bauen wir unsere Asset-basierte Strategie weiter aus.“

Mit der Akquisition beschleunigt GFT seine aktuelle Industrieoffensive, baut weitere Kompetenz auf und erschließt sich einen neuen Standort. Die Verbreiterung des Portfolios um innovative IoT- und Industrie 4.0-Lösungen ist wesentlicher Bestandteil einer groß angelegten Diversifizierungsstrategie: Der IT-Dienstleister, der sich auf globaler Ebene einen Namen als Digitalisierungspartner der Finanzindustrie gemacht hat, ist dabei seine Kundenbasis in Richtung Industrie zu erweitern. Und die in-GmbH bringt zahlreiche große Industriekunden mit. Zudem ist die in-GmbH mit ihrer Cloud-fähigen Plattformlösung sphinx open online im Wachstumsbereich IoT-Plattformen aktiv.

Die Übernahme der in-GmbH ist für die GFT Industry Unit bereits die zweite Akquisition. Im Juli 2019 übernahm GFT die Axoom GmbH (damals Tochterfirma des Maschinenbauers Trumpf). Die Axoom-Experten haben sich darauf fokussiert, Maschinenhersteller und Fertigungsbetriebe auf ihrem Weg in die Digitalisierung zu unterstützen. Mit der in-GmbH erweitert sich der Fokus, da sie namhafte Kunden aus den Bereichen Automotive, Logistik und Energiemanagement bedient – zum Teil seit vielen Jahren.

www.gft.com/de

www.in-gmbh.de


Mehr zum Thema Industrie 4.0
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Automationspraxis 12
Ausgabe
12.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Schlagzeilen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de