Bindeglied zwischen Maschine, Cloud und IoT-Plattform

Cleverer Edge Computer für alle Fälle

Anzeige
Mit dem Edge Computer Mica zeigt Harting anhand verschiedener Anwendungen, wie Informationen aus Prozessen, Sensoren und Steuerungen die Produktion effizienter gestalten können.

Eine Spritzgießmaschine produziert nicht nur Kunststoffteile, sondern auch jede Menge Daten. In Kooperation mit Arburg zeigt der Verbindungsspezialist Harting, wie sowohl Energiemess- als auch Umgebungswerte für die Überwachung von Produktqualitäten und Verschleißerscheinungen genutzt werden können. Mit dem Edge Computer Mica (Modular Industry Computing Architecture) können Anlagenbetreiber bestehende Maschinen nachträglich digitalisieren. Entweder man ergänzt die notwendige Sensorik und erfasst deren Daten oder der Mini-Computer agiert zusätzlich als Gateway und nimmt damit direkt mit der bestehenden Steuerung Kontakt auf. Umsetzungen hin zu standardisierten Kommunikationsprotokollen wie OPC UA sind somit ohne Hardware-Aufwand möglich.

In Produktionsumgebungen spielt zudem die Nachverfolgbarkeit von Einzelteilen durch Prozesse eine wichtige Rolle. Gesammelte Daten müssen beispielsweise zur Qualitätskontrolle durchgängig analysiert werden. Hier bildet der Edge Computer im Zusammenspiel mit einem Leitrechner von AIS Automation die Kernkomponente für die Produktionssteuerung. Das Dresdener Unternehmen ist Mitglied in der Nutzerorganisation Mica-Network.

Die Firma Akquinet nutzt den Edge Computer Mica für die Integration prozessrelevanter Sensordaten, um Potenziale der Digitalisierung für eine intelligente Produktionsplanung und -steuerung zu nutzen. Der Mica-Network-Partner Infotecs wiederum ergänzt die Zustandsüberwachung noch um ein Security-Gateway, das die Kommunikation für Mica absichert. Die Datenübertragung wird sicher verschlüsselt und kontrolliert. Dadurch kann bspw. ein externer Techniker geschützt auf Anlagen und Maschinen in der Produktion zugreifen und Daten von Sensoren auslesen.

Auch Elektromobilität benötigt Datenaustausch

Auch smarte Ladesysteme, die quasi autonom ein Fahrzeug betanken, benötigen Daten aus den unterschiedlichsten Systemen. Ein Laderoboter führt die Ladestecker in die Fahrzeugsteckdose ein und beendet den Ladevorgang, sobald die Batterie des Antriebs den nötigen Ladestand erreicht hat. Die Mica ist hier im Einsatz, um u.a. das Lademanagement zu betreiben oder auch die Abrechnungssysteme mit sicherer Kommunikation abzusichern.

Harting Deutschland
GmbH & Co. KG

www.harting.com


Mehr zum Thema Industrie 4.0
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Automationspraxis 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Schlagzeilen

Save the date!

Merken Sie sich schon jetzt den Termin für das Expertenforum „Digitalisierung und Automation“ am 5. Dezember 2019 bei und mit der Firma FANUC Deutschland GmbH vor.

Sobald die Anmeldemodalitäten zur Verfügung stehen, werden Sie an dieser Stelle informiert.

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de