3D-Simulationssoftware: Zeit und Kosten gespart und Inbetriebnahmen optimiert

3D-Simulation plant Schweißanlage vorausschauend

Dualis_DALEX.jpg
Seine komplexe Fertigungszellen simuliert Dalex in 3D mit Software von Visual Components. Bild: Dualis IT Solutions
Anzeige
Mit der 3D-Simulationsplattform von Visual Components hat der Schweißanlagenhersteller Dalex seine Anlagenplanung optimiert.

Seit 2015 arbeitet der Schweißanlagen-Spezialist Dalex mit der Dualis IT Solution als Vertriebspartner von Visual Components zusammen. Seit 2016 setzt Dalex die Visual Components-Produkte der Generation 4.0 ein. Denn mit steigenden Anforderungen hinsichtlich des Roboteranlagenlayouts und der Analyse des Roboterverhaltens benötigte Dalex eine Lösung, die eine optimierte Layouterstellung sowie Reichweitenuntersuchung, Modellierung und erweiterte Roboterprogrammierung ermöglicht.

In der Vergangenheit musste der Konstrukteur beim Erstellen von Anlagenlayouts mit starren Robotermodellen im CAD die Zugänglichkeit manuell untersuchen. Roboterbewegungen konnten hinsichtlich Verfahrzeiten und Achsbewegungen nur unzureichend bewertet werden. Damit kam es zu fehlerhafter Einschätzung der Taktzeiten oder der Erreichbarkeit von Schweißpunkten. Dadurch waren häufiger Änderungen am Anlagenkonzept erforderlich – teilweise noch bei der Inbetriebnahme.

Die 3D-Simulationsplattform von Visual Components wird heute im Bereich mechanische und elektrische Konstruktion (Layout-Erstellung, Modellierung, Roboterprogrammierung, Taktzeitanalysen) sowie in der Projektierung (Layout-Erstellung in der Angebotsphase für Vertrieb) angewendet. Mit dem Dualis-Add-on lassen sich Roboterprogramme aus der Software heraus auf reale Roboter übertragen.

„Wir profitieren durch die Visual Components-Lösung von erheblicher Zeit- und Kostenersparnis durch Fehlerreduzierung in der Konstruktion sowie durch frühzeitiges Erstellen und Prüfen der Anlagen-Konstellation. Außerdem fallen weniger Änderungen während der Inbetriebnahmen an. Zudem ist eine schnellere Anlagenerweiterung oder Änderungen durch vorhandene Simulationen gewährleistet“, erklärt Dr.-Ing. Henning Grebe, Leiter Konstruktion bei Dalex.

Dualis GmbH IT Solution

www.dualis-it.de


Mehr zum Thema Industrie 4.0
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Automationspraxis 11
Ausgabe
11.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Schlagzeilen

Jetzt anmelden und Platz sichern!

Am 5. Dezember 2019 veranstalten wir gemeinsam mit der Firma FANUC das Expertenforum „Digitalisierung und Automation“. Sichern Sie sich Ihren Platz bei dieser Veranstaltung und melden Sie sich noch heute an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de