Personalbedarf in der Arbeitszelle um 50 Prozent gesenkt Cobot entlastet beim Flaschenverpacken

Personalbedarf in der Arbeitszelle um 50 Prozent gesenkt

Cobot entlastet beim Flaschenverpacken

Rethink_Cix.jpg
In der Produktionsanlage von Cox Container nimmt Sawyer Flaschen von einem Förderband auf und legt sie in einen eigens entworfenen Behälter. Bild: Rethink
Anzeige
Mit dem Cobot Sawyer von Rethink Robotics begegnet der US-Hersteller von Kunststoffblasformen Cox Container dem strukturellen Fachkräftemangel und stellt hochwertige Arbeitsplätze bereit.

In seinem Werk in Troy (Alabama) betreibt Cox Container mehrere Blasformmaschinen. Diese sind in der 73 000 qm großen Produktionsstätte 24 Stunden täglich in Betrieb. Das Unternehmen wechselt dabei permanent zwischen High-Volume/Low-Mix- und Low-Volume/High-Mix-Modellen.

Wie viele Hersteller, hat auch Cox große Schwierigkeiten, qualifizierte Fachkräfte einzustellen und langfristig zu halten und entschied sich daher für eine Automatisierungslösung, um diese Lücke zu schließen und die Produktivität der Fabrik zu steigern. Insbesondere in einer Arbeitszelle, in der zwei Mitarbeiter Flaschen verpacken mussten, kam es oft zu Engpässen: Das Arbeitstempo war zu hoch für einen Mitarbeiter, aber dennoch zu niedrig, um einen zweiten Mitarbeiter in der selben Zelle zu rechtfertigen.

Personalbedarf reduziert

Der kollaborative Roboter Sawyer stellt die ideale Lösung dar: Der Cobot unterstützt den Mitarbeiter bei der Verpackung der Flaschen. Gary Fox, Werksleiter bei Cox Container: „Mit Sawyer haben wir den Personalbedarf in dieser Arbeitszelle um 50 Prozent reduziert und konnten dadurch drei Mitarbeiter in anderen Bereichen einsetzen. Dies ermöglicht ihnen nicht nur eine wertvollere Arbeit. Die Mitarbeiter bleiben uns dadurch auch länger erhalten.“

In der Produktionsanlage nimmt Sawyer Flaschen von einem Förderband auf und legt sie in einen eigens entworfenen Behälter. Der kollaborierende Roboter ist so trainiert, dass er zu einem anderen Kommissionsbereich geht, sobald der Behälter halb voll ist. Dort wählt Sawyer einen Kartonteiler aus, legt ihn in den Behälter und füllt ihn anschließend mit einer zweiten Lage Flaschen auf. Nach der Fertigstellung gibt der Bediener Sawyer einen neuen Behälter zum Verpacken und beendet die Endverpackung des Produkts.

In einem Tag bereit

„Sawyer war innerhalb eines Tages einsatzbereit“, so Gary Fox. „Wir schoben Sawyer in unsere Produktionshalle, lernten ihn in die Applikation ein und am nächsten Tag packte er bereits Flaschen.“ Das Unternehmen erwartet einen ROI innerhalb der nächsten sechs bis acht Monate. Im nächsten Jahr will Cox Container weitere kollaborative Roboter in drei anderen Produktionslinien einsetzen.

Rethink Robotics

www.rethinkrobotics.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Innovationen in der Robotik

Das mav Innovationsforum in Böblingen vereint die Vorteile eines Kongresses mit denen einer Messe. In fünf spannenden Vortragssessions mit Begleitausstellung erfahren Sie interessante Neuheiten, u.a. rund um die Themen Robotik, Automation und Maschinenelemente.

Jetzt anmelden und Besucherplatz sichern!

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de