Roboter-Assistent arbeitet schwerbehinderten Produktionsmitarbeitern unmittelbar zu

MRK-Roboter hilft Schwerbehinderten

Anzeige
Im Rahmen des Forschungsprojekts Aquias zur Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) arbeitet ein Bosch-Roboter Apas assistant schwerbehinderten Produktionsmitarbeitern zu.

Die Integrationsfirma Isak beschäftigt 80 überwiegend schwerbehinderte Mitarbeiter in einfachen Montage- und Qualitätsprüfungstätigkeiten. „Der Mensch-Robotik-Arbeitsplatz dient auf der einen Seite dazu, mehr Schwerbehinderte in der Düsenmontage einsetzen zu können. Auf der anderen Seite erhöht er unsere Flexibilität“, sagt Isak-Geschäftsführer Thomas Wenzler.

Der Roboter-Produktionsassistent arbeitet den Mitarbeitern unmittelbar zu. Mit seinem Greifer zieht der Apas assistant die Werkteile des Mitarbeiters zu sich und schiebt sie nach Bearbeitung wieder zurück. So gleicht er die unterschiedliche Reichweite der schwerbehinderten Mitarbeitenden beim Greifen aus. Dabei kann er sich an die veränderte Tischhöhe anpassen.

Bosch übernimmt im Projekt auch die Aufgabe, den Apas assistant an die Fertigungsumgebung bei Isak anzupassen. „Seine spezielle Sensorhaut erkennt, wenn sich ein Mensch im Nahbereich befindet; die Maschine stoppt, bevor es zu einer Berührung kommt“, erklärt Produktmanager Wolfgang Pomrehn. Das zertifizierte Sicherheitskonzept berücksichtigt alle vorgeschriebenen Sicherheitsstandards für die Mensch-Roboter-Kollaboration. Um spezielle behinderungsbedingte Risiken auszuschließen, wird zudem eine individuelle Risikoanalyse mit jedem einzelnen durchgeführt.

www.aquias.de


Mehr zum Thema Robotik aus Odense
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Schlagzeilen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de