Sicherheitsverhalten passt sich an die unterschiedlichen Bedingungen an Präzise Positionierung bei der Pappröhren-Verpackung - Automationspraxis

Sicherheitsverhalten passt sich an die unterschiedlichen Bedingungen an

Präzise Positionierung bei der Pappröhren-Verpackung

Via Acoposmulti werden die Verpackungsschachteln gezielt entfaltet
Anzeige
Mit Hilfe der Antriebs- und Steuerungstechnologie von B&R baute Alfa Automazione für die italienische Tubitex eine völlig neue Produktionslinie für Pappröhren für die Verpackungsindustrie.

Die Verpackungslinie für die Pappröhren besteht aus vier Stationen. Aufgabe des ersten Anlagenabschnittes ist das Stapeln der Röhren, eine weitere Station dient dem Entfalten des Verpackungskartons. Schließlich müssen die Röhren befördert und in einem letzten Abschnitt auf Paletten gepackt werden.

Dabei stellt die exakte Positionierung der Zeilen die erste Herausforderung dar. Diese ist nötig, um die Beförderung der Pappröhren in die Schachteln zu gewährleisten, ohne dabei Karton oder Röhren zu beschädigen. Zweite Herausforderung sind die unterschiedlichen Längen und Durchmesser der Pappröhren. Daher suchte Alfa Automazione nach einem Automatisierungspartner mit einer präzisen Bewegungssteuerung – und fand ihn in B&R.
Die Röhren werden heute mittels Förderband zur Stapelstation befördert. Am Ende des Bandes bewegen zwei X20-Modul gesteuerte Schrittmotoren mehrere Gestänge, die die Anzahl der Röhren jeder Zeile bestimmen. Ein weiterer Motor schiebt die Zeile dann über eine Ladeplattform. Ein mittels Acoposmulti angesteuerter Servomotor sorgt für die exakte Höheneinstellung der Plattform. Weitere Schrittmotoren gewährleisten die korrekte seitliche Ausrichtung.
Im nächsten Schritt hebt die Formmaschine die gefaltete Kartonschachtel an und entfaltet sie mit einer koordinierten Zwei-Achsen-Bewegung. Die Schachtel wird vor den aufgestapelten Röhren positioniert. Acoposmulti stellt hier die präzisen Bewegungen sicher. Eine Powerlink-Anbindung ermöglicht die Achssynchronisierung mittels Querverkehr. Dabei wird direkt zwischen den einzelnen Servoumrichtern kommuniziert. Auch die I/Os sind direkt an Powerlink angebunden.
Die aufgestapelten Röhren werden in den Karton geschoben, der danach verschlossen und zugeklebt wird. Im Anschluss werden die Schachteln dann zur Paletten-Packstation weiterbefördert, wo drei Motoren für das Beladen der Paletten zum Einsatz kommen.
„Mittels Safelogic von B&R konnten wir die Sicherheitsfunktionen vollständig in das System integrieren“, erklärt Alberio Aliprandi, Geschäftsführer von Alfa Automazione. Das Sicherheitsverhalten wurde dabei so programmiert, dass es sich an die Situationsbedingungen anpasst. Denn in manchen Fällen reicht eine Geschwindigkeitsreduktion bestimmter Anlagenteile aus – ein vollständiger Stopp der Verpackungslinie kann dadurch vermieden werden.
Zur Umsetzung der Mensch-Maschinen-Schnittstelle entschieden sich die Ingenieure von Alfa Automazione aufgrund der Anlagengröße für eine mobile Lösung. „Die Startseite des Mobile Panel von B&R gibt dem Benutzer einen allgemeinen Überblick über die gesamte Verpackungslinie und ermöglicht die Auswahl und Visualisierung bestimmter Maschinenabschnitte. So kann der Bediener die Anlage mit nur einem einzigen Gerät überwachen – egal in welchem Maschinenabschnitt er sich gerade befindet“, hebt Aliprandi hervor.
B&R Industrie-Elektronik GmbH www.br-automation.com
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Expertenforum „Mobile Robotik“

Kommen Sie zu unserem nächsten Expertenforum „Mobile Robotik“ am 27. Juni 2019 zu Stäubli nach Bayreuth und sichern Sie sich jetzt einen der begehrten Plätze bei dieser Veranstaltung.

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de