Sicherheits-Nachrüstung einer Gesenkbiegepresse Nicht sicher, trotz CE

Sicherheits-Nachrüstung einer Gesenkbiegepresse

Nicht sicher, trotz CE

Anzeige
Maschinen-Importeure sind laut Maschinenrichtline als In-Verkehrbringer in vollem Umfang haftbar. Dabei können sie sich nicht blind auf ein CE-Kennzeichen an der Maschine verlassen, wie das folgende Beispiel einer Gesenkbiegepresse zeigt.

Stürmer Maschinen hatte mehrere Mustermaschinen zum Test bei einem nicht in der EU ansässigen Unternehmen bestellt und auch mit CE-Zeichen geliefert bekommen. Bei der Anlieferung kamen bei der Firma Stürmer aber Zweifel auf, ob die Maschine den Vorgaben der Norm DIN EN12622 entspricht. Für eine Überprüfung der Normkonformität hat man Fiessler Elektronik kontaktiert, um eine gemeinsame Begutachtung der Maschine durchzuführen.

Dabei wurde schnell festgestellt, dass unter anderem das Hydraulikkonzept nicht den Sicherheitsanforderungen entspricht. Zudem war im Schaltschrank zwar eine Sicherheitssteuerung eines renommierten Herstellers eingebaut, die Sicherheitsschaltkreise waren jedoch mangelhaft eingebunden. Die Integration und Auswertung der optischen Frontabsicherung Akas durch den Maschinenhersteller war ungenügend. Gerade im gefährlichen Bereich des Umschaltpunkts von Eil- in den Pressgang wurde das System komplett überbrückt. Die Verletzung von Finger oder Hand hätten während der Schließbewegung im Bereich der Biegelinie nicht verhindert werden können.

In einem Abnahmeprotokoll wurden sämtliche Punkte, die nicht den Vorgaben der EN12622 entsprachen, dokumentiert. Auf Basis dieser Dokumentation hätte der Hersteller der Maschine nun nachbessern müssen. Da der Maschinenhersteller aber in der Zwischenzeit liquidiert wurde, konnte er nicht zur Nachbesserung der Anlage verpflichtet werden.

Nicht nur die Sicherheit verbessert, sondern auch die Performance

Da Stürmer seine Verantwortung als In-Verkehrbringer sehr ernst nimmt, scheute man keinen Aufwand, die Maschine entsprechend den geltenden Richtlinien umzurüsten. Stürmer entschied sich nun für eine Nachrüstung der Maschinen mit der neuen modularen Sicherheitssteuerung FMSC. In Zusammenarbeit mit Fiessler wurde der Schaltplan überarbeitet. Auf Basis dieser Dokumentation wurde der Schaltschrank neu strukturiert und verkabelt.

Bei der Inbetriebnahme der Gesenkbiegemaschine stellte sich heraus, dass nicht nur die Sicherheit der Maschine nun im grünen Bereich ist, sondern auch die Performance der Gesenkbiegepresse durch die schnelle Reaktionszeit der FMSC deutlich erhöht werden konnte. Außerdem wird nun auch das Akas-System durch einen speziellen Softwarebaustein korrekt ausgewertet und bietet somit höchste Sicherheit bei allen Biegevorgängen.

Fiessler Elektronik GmbH & Co. KG

www.fiessler.de; Euroblech Halle 12, Stand C36

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Expertenforum „Mobile Robotik“

Kommen Sie zu unserem nächsten Expertenforum „Mobile Robotik“ am 27. Juni 2019 zu Stäubli nach Bayreuth und sichern Sie sich jetzt einen der begehrten Plätze bei dieser Veranstaltung.

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Innovationen in der Robotik

Das mav Innovationsforum in Böblingen vereint die Vorteile eines Kongresses mit denen einer Messe. In fünf spannenden Vortragssessions mit Begleitausstellung erfahren Sie interessante Neuheiten, u.a. rund um die Themen Robotik, Automation und Maschinenelemente.

Jetzt anmelden und Besucherplatz sichern!

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de