Automobil-Zulieferer: Crossbar Roboter transportieren Teile zwischen Pressenstufen

Fahrbahn-Roboter bestückt Pressenlinie

Schuler_Crossbar.jpg
Die Crossbar Roboter 4.0 bilden das Herzstück der Pressenlinie in Silao. Bild: Schuler
Anzeige
Mit einem Platinenlader sowie Crossbar Robotern 4.0 von Schuler sorgt der Automobil-Zulieferer Martinrea in seiner Pressenlinie in Mexiko für Flexibilität.

Eine optische Zeilenkamera erkennt dabei die Position der Platinen präzise, bevor sie in die erste Presse geladen werden. Ein Crossbar Roboter übernimmt die Lagekorrektur. Die Crossbar Roboter 4.0 bilden das Herzstück der Pressenlinie: Sie transportieren die Teile direkt von einer Pressenstufe zur nächsten und können diese werkzeugabhängig positionieren.

Der Crossbar Roboter ist hängend an einer Fahrbahn montiert und kann dadurch zwischen den Pressenstufen einen Abstand von bis zu zwölf Metern überbrücken. Damit ersetzt er Entlade- und Belade-Feeder sowie die Orientierstation in einer Pressenlücke. Der Platz für Wartungsarbeiten in der Pressenlücke vergrößert sich und die Anzahl der Toolings reduziert sich von drei auf eines je Lücke. Zugleich steigt die Ausbringung.

Der Crossbar Roboter basiert auf einem sechsachsigen Kuka-Roboter, den die Schuler-Ingenieure um zwei weitere Achsen ergänzt haben: Die Hand des Roboter-Arms und den horizontalen Antrieb – wodurch sich Bewegungsspielraum, Flexibilität und Ausbringung deutlich erhöhen. Die maximale Traglast inklusive Tooling beträgt 90 Kilogramm.

Durch seine Prozessdaten-Schnittstelle wird der Crossbar Roboter zum Analysetool, das den Prozess überwacht und auftauchende Fehler rückmeldet. Dank eines neuartigen Energiemanagements mit integrierter Energierückgewinnung steigt die Energieeffizienz um 50 Prozent. Mit Lösungen zum automatischen Tooling-Wechsel lässt sich dieser innerhalb von zwei Minuten vollautomatisch durchführen.

Schuler AG

www.schulergroup.com/automation
Euroblech Halle 27, Stand F82

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Automationspraxis 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Schlagzeilen

Save the date!

Merken Sie sich schon jetzt den Termin für das Expertenforum „Digitalisierung und Automation“ am 5. Dezember 2019 bei und mit der Firma FANUC Deutschland GmbH vor.

Sobald die Anmeldemodalitäten zur Verfügung stehen, werden Sie an dieser Stelle informiert.

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de