Industrieroboter mit Magnetgreifer sorgt für effizientes Handling beim Sägen

Auf Achse: Roboter sortiert Sägeteile

Kasto_Liebherr_Roboter_(2).jpg
Der Roboter ist auf einer Linearachse montiert und legt die Abschnitte sanft und präzise auf einem von 18 Paletten- und Behälterstellplätzen ab. Bild: Kasto
Anzeige
Beim Hydraulik-Spezialisten Liebherr-Components hat Kasto die Lager- und Sägetechnik auf den neuesten Stand gebracht. Ein verfahrbarer Industrieroboter auf einer Linearachse sorgt zudem für effizientes Handling und ergonomisches Arbeiten.

Liebherr Components in Kirchdorf ist auf hochwertige Hydraulikzylinder spezialisiert. Seit 26 Jahren leistet dort Lager- und Sägetechnik von Kasto, konkret ein automatisches Kragarm- und Kassettenlager und eine Großbandsäge Kastohba, treue Dienste. Bis vor Kurzem lief auch noch eine ebenso alte Produktionskreissäge von Kasto, doch diese wurde durch eine Hochleistungs-bandsäge Kastotec SC 4 ersetzt, um Effizienz und Schnittqualität zu steigern und größere Durchmesser bearbeiten zu können.

Das Langgutlager und die Kastohba-Bandsäge waren mechanisch noch völlig in Ordnung, allerdings waren Antriebe und Steuerungen nach so langer Zeit nicht mehr Stand der Technik. Stefan Lützel vom Industrial Engineering bei Liebherr Components: „Kasto bot uns als wirtschaftliche Alternative zum Austausch ein Retrofit beider Anlagen an.“ Dabei wurden unter anderem Schaltschränke und Bedienpulte, Energieführungsketten und Kabel, Messsysteme und Antriebe erneuert. Zudem wurden die in die Jahre gekommene Steuerung sowie die Sicherheitstechnik nach aktuellen Standards neu installiert.

Griff mit Magnetgreifer

Darüber hinaus entwickelte man gemeinsam eine Roboterlösung, um das Handling der gesägten Abschnitte zu automatisieren. Zwischen den beiden Sägen verfährt nun ein Industrieroboter auf einer Linearachse. Dieser ist mit mehreren wechselbaren Magnetgreifern ausgestattet, um die unterschiedlichen Werkstücke von der Materialabfuhr der Sägemaschinen aufzunehmen. Bis zu 350 kg kann der Roboter mühelos heben. Entlang der Linearachse sind insgesamt 18 Stellplätze für Paletten und Behälter aufgereiht. Welcher Ladungsträger sich wo befindet, ist in der Steuerung des ABB-Roboters hinterlegt.

Arbeitsklima verbessert

Die Veränderungen in der Fertigung sind nicht zu überhören: „Früher waren unsere Sägen mit Ablagelöffeln ausgestattet, von denen die Abschnitte in die Behälter gefallen sind – das hat jedes Mal einen Heidenlärm verursacht“, erzählt Lützel. Der Roboter hingegen platziert die Werkstücke exakt und leise – das hat das Arbeitsklima in der Werkshalle deutlich verbessert.

Die neue Art des Handlings hat aber noch einen weiteren Vorteil: „Wir bearbeiten auch verchromte Materialien, die entsprechend schlagempfindlich sind“, erklärt Lützel. „Lässt man diese einfach fallen, sind sie schnell beschädigt. Dieses Problem haben wir mit dem Roboter nicht mehr.“

Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG

www.kasto.com
EMO Halle 15, Stand E54

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de