Startseite » Branchenlösungen » Metall & Blech »

Antriebsregler machen Wickelmaschine Dampf

Spulen werden über koaxiale Servogetriebemotoren angetrieben
Antriebsregler machen Wickelmaschine Dampf

Anzeige
Leicht Stanzautomation baut Anlagen für das Auf- und Abwickeln von Bändern und Drähten und nutzt beim neuen automatischen Mehrfachwickler SI6 Antriebsregler von Stöber.

Von Stöber haben wir in fast allen unseren Anlagen Getriebe, Motoren, Antriebsregler oder vollständige Automatisierungslösungen verbaut“, sagt Jürgen Leicht, Geschäftsführer der Leicht Stanzautomation. So auch in der neuen Generation der automatischen Mehrfachwickler der Baureihe ASW. Hier kommen erstmals die Antriebsregler SI6 zum Einsatz. Das Besondere an der Maschine ist, dass sie automatisch die Spulen wechselt. Dadurch entsteht an der vorgeschalteten Stanzmaschine kein Produktionsstopp. Der Spulenwechsel wird einfach zur nächsten freien Spule vorgenommen, sobald die vorgewählte Stückzahl erreicht ist. „Mit dem Stöber Antriebsregler können wir die Performance im Vergleich zur Vorgängerversion spürbar steigern“, sagt Leicht.

Insgesamt sieben Antriebe sind in der Anlage verbaut, erzählt Leicht und zeigt auf ein Kegelradgetriebe, das den Vorschubkopf neigt, ein weiteres platzsparendes Winkelgetriebe übernimmt den präzisen Vorschub des Bands. Das automatische Aufwickeln von Bauteilen nach dem Stanzen erfolgt mit der neuen Maschine in wenigen Minuten, die Spulen werden über koaxiale Servogetriebemotoren angetrieben und der Wechsel von Spule zu Spule beträgt mit einem Planetengetriebe knapp zwei Sekunden.

Die hochdynamischen Antriebsregler arbeiten dabei zuverlässig im Hintergrund. Integriert sind die Funktionen STO (Safe Torque Off) und SS1 (Safe Stopp 1). Konzipiert ist der nur 45 mm schmale Antriebsregler als Anreihgerät. Ein einzelner Antriebsregler SI6 kann bis zu zwei Achsen regeln.

Verbunden sind die einzelnen Geräte mit dem zentralen Versorgungsmodul PS6. Damit sind weder dezentrale Einspeiseeinheiten erforderlich noch Absicherungen und Verkabelung für jede Achse. Das spart Platz im Schaltschrank und Leicht Stanzautomation kann bei Kunden auf wenig Stellfläche eine nicht unerhebliche Anzahl an Wickeltechnik ermöglichen.

Stöber Antriebstechnik GmbH + Co. KG

www.stoeber.de; SPS Halle 3A, 451



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 4
Ausgabe
4.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de