Multifunktionale Qualitätskontrolle in Highspeed mit Kameratechnologie Smartkamera erfüllt drei Aufgaben in einem

Multifunktionale Qualitätskontrolle in Highspeed mit Kameratechnologie

Smartkamera erfüllt drei Aufgaben in einem

Anzeige
In einer innovativen Beutelabfüllanlage für die Lebensmittelindustrie setzt SN Maschinenbau zur Verifizierung von Codes und Mindesthaltbarkeitsdaten auf Smartkamera-Technologie von Leuze Electronic.

Bei der Entwicklung der Form-, Füll- und Verschließmaschine FMH 80 ließen sich die SN-Konstrukteure eine ganzheitliche Lösung einfallen, um verschiedene Aufgaben mit ein und demselben Kamerasystem zu erfüllen. „Heraus kam ein innovatives Konstruktionskonzept, das die Basis für eine neue Generation von Beutelverpackungsmaschinen legt“, sagt Thomas Berger, Leiter der Elektroentwicklung bei SN.

Die Maschine kann sowohl das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) überwachen, als auch Referenzcodes erkennen – und das sogar automatisch umschaltbar beim Produktwechsel. Eine dritte Kamera-Applikation vermisst die Position der Druckmarke auf der Verpackung und korrigiert so Druckschwankungen auf der Verpackung automatisch.

Die erste Aufgabe ist die Verifizierung von Referenzcodes. Die in die Maschine einprogrammierten Produkte und Rezepturen werden direkt über die Steuerung gewechselt, ohne manuellen Eingriff durch einen Mitarbeiter. „Zudem muss eine Qualitätskontrolle, dass der richtige Inhalt auch wirklich in die dafür vorgesehene richtige Verpackung abgefüllt wird, jederzeit gegeben sein“, so Michael Fahr, Vertriebsspezialist bei Leuze.

In der Vergangenheit konnten Referenzcodes entweder in Form eines Barcodes oder als 2D-Code erkannt werden. „Um für zukünftige Aufgabenstellungen gerüstet zu sein, war es aber wichtig, eine Lösung für Barcodes, Datamatrixcodes und QR-Codes gleichermaßen vorzuhalten“, so Berger. SN entschied sich daher für die Smartkamera LSIS 462i als multicodefähigen Highspeed-Reader, der verschiedene Typen von Referenzcodes erkennen kann.

Prüfung in Bewegung

Die Code-Prüfung erfolgt während der Bewegung der Verpackungen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 4 m/s. Aufgrund der hohen Hygienebestimmungen in der Lebensmittelindustrie wurde der LSIS 462i in der Beutelverpackungsmaschine zusätzlich in ein Edelstahlschutzgehäuse mit hoher IP-Schutzart eingebaut.

Eine weitere Herausforderung war es, die Lesbarkeit der Mindesthaltbarkeitsdauer-Beschriftungen (MHD) zu lesen. Waren in der Vergangenheit MHD-Codes qualitativ schlecht aufgedruckt oder die Daten durch Fehlprägungen unleserlich, konnten solche Beutel in dieser Highspeed-Anwendung nur mit deutlich teureren Systemen erkannt werden. Die Smart-Kamera-Technologie hingegen bewertet die MHD-Beschriftungen an jedem Beutel anhand mehrerer Qualitätsmerkmale – sogar in der Bewegung von bis zu 4 m/s.

„Eine gute Lesbarkeit der MHDs ist nicht zuletzt auch durch die im LSIS 462i integrierte homogene Beleuchtung gegeben“, sagt Fahr. Durch ihre starken RGB-LEDs ist die Smartkamera fremdlichtunabhängig und auf jedes Verpackungsdesign anpassbar. Auch kann ihr Fokus automatisch motorisch umgeschaltet werden. Änderungen der Verpackungseigenschaften können hinterlegt und mit der Maschinenrezeptur vom Bediener aufgerufen werden.

Kamera gibt Verstellhilfe

Die Messtechnologie der Smartkamera LSIS 462i kann auch Verstellhilfen für die Formatumstellung geben, die Position der Druckmarke schnell zu finden. Der Bediener bekommt die Richtungen der notwendigen Verstellungen angezeigt. Eingesetzt wird der LSIS 462i in Kombination mit dem Kontrasttaster KRTM20, der bis zu 128 Kontrastwerte der Druckmarken auf der Verpackung zeitgleich speichern kann. Darüber sind schnelle Produktwechsel und damit ein hoher Durchsatz auch im Bereich der Druckmarkenregelung möglich.

Leuze Electronic GmbH + Co. KG

www.leuze.com



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Automationspraxis 12
Ausgabe
12.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Stellenanzeige

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de