Heißleim-Klebstoffauftrag auf Papiereistüten

Eistüten: 250 Stück pro Sekunde verkleben

Roboatech_Papiereistueten.jpg
Die Zusammenarbeit zwischen Dayuan und Robatech nahm in einem High-End-Projekt für Papiereistüten ihren Anfang. Bild: Robatech
Anzeige
Bei seinen High-End-Maschinen für Papiereistüten verwendet Zhongshan Dayuan Industrial Klebstoffauftragssysteme von Robatech, denn diese ermöglichen hohe Geschwindigkeiten.

Zhongshan Dayuan stellt Maschinen für Eistüten und Eisbecher aus Papier sowie Kartonaufrichter- und automatische Stanzmaschinen her. Anfänglich verwendete Dayuan Klebstoffauftrags-Systeme, die zahlreiche Probleme verursachten. Nach intensiven Prüfungen entschied sich der Gründer des Unternehmens, Chuanyong Cao, schließlich für Robatech und begann 1997 umzustellen.

Die Zusammenarbeit zwischen Dayuan und Roba-tech startete mit einem High-End-Projekt für Papiereistüten. Die Herstellungsgeschwindigkeit wurde dabei auf 220 bis 250 Stück pro Minute festgesetzt. Für das Projekt gab es einige besondere Anforderungen. So mussten die Anfangspunkte ganz genau positioniert werden. Ebenfalls mussten der Abriss ganz präzise und die Klebstoffraupen gleich breit sein.

Um diesen Anforderungen beim Klebstoffauftrag gerecht zu werden, kombinierten die Spezialisten von Robatech das 5kg-Tankschmelzgerät Concept mit dem bewährten AX-Diamond-Spritzkopf. Es zeigte sich schnell, dass dieser stabile Auftragskopf die richtige Wahl war. Der im Heizblock des Auftragskopfes integrierte Filter verhindert, dass die Düsen verkleben. Gleichzeitig minimiert der Düsenschutz allfällige Schäden an den Düsen und die Wärmeabstrahlung. Ferner erhöht die Cooltouch-Isolierung des Auftragskopfs die Sicherheit und die Energieeffizienz.

„Nach wiederholten Tests waren wir uns alle einig, dass Robatech die beste Wahl für uns war, da seine Produkte die beste Verklebung und eine längere Nutzungsdauer gewährleisten“, so Dayuan-Eigentümer Cao. Zwar seien die Kosten, der in der Schweiz hergestellten Geräte etwas teurer, doch fallen die Gesamtkosten dank der Energieeinsparungen, der langen Nutzungsdauer und der Betriebseffizienz auf lange Sicht wesentlich niedriger aus. Zudem war die Herstellungsgeschwindigkeit damals beim Projekt die oberste Priorität. „Und Robatech war in der Lage, einen stabilen Klebstoffauftrag bei hohen Geschwindigkeiten zu gewährleisten.“

Robatech GmbH

www.robatech.de; Fachpack Halle 2 , Stand 323



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de